34. Herdorfer Goetzelauf 2022 mit gelungenem Neustart

34. Herdorfer Goetzelauf der DJK Herdorf – 8. Lauf zum Ausdauer-Cup 2022. Gemeinsamer Start über 6 und 10 Kilometer – zu erkennen (v.l.): der spätere Sieger über 6 Kilometer Louis Meirich (WSG Bad Marienberg/oranges T-Shirt) sowie die beiden Erstplatzierten über 10 Kilometer, Thomas Giese (Nr. 333/33:59 Minuten) und Frederik Wehner (Nr. 382/32:48 Minuten). Foto: Frank Steinseifer

Herdorf. Frederik Wehner von der SG Wenden bleibt im Ausdauer-Cup 2022 derzeit das Maß der Dinge. Beim 34. Herdorfer Goetzelauf, dem 8. Wertungslauf im Ausdauer-Cup, siegte der Alchener im Hauptlauf über 10 Kilometer – es war sein dritter Sieg in Folge.

„Wir haben geplant, dass der Lauf in Zukunft wieder über eine exakt vermessene Strecke geht.“

Rainer Stockschläder

Er gehört zu den tradtionsreichen Volksläufen in der Region und ist schon seit 1989 Wertungslauf im Aussauer-Cup. Am Wochenende wurde bereits die 34. Auflage des Herdorfer Goetzelaufs gestartet. Es war ein gelungener Neustart, denn es war nicht nur der erste Lauf nach zwei Jahren Corona bedingter Pause, es war zugleich die Premiere des Straßenlaufs über eine neue Strecke nach dem Umbau der Ortsmitte. Herausgekommen ist ein Rundkurs, der aufgrund seiner Wendepunkte nicht unbedingt eine „Hochgeschwindigkeitsstrecke“ ist. Weil die Bauarbeiten letztlich noch nicht abgeschlossen sind, hatten die Organisatoren der DJK Herdorf auch auf eine amtliche Vermessung des Rundkurses verzichtet und die Streckenlängen selbst ausgemessen. „Wir haben geplant, dass der Lauf in Zukunft wieder über eine exakt vermessene Strecke geht. Das macht aber nur Sinn, wenn vorher hier im Ort alle Bauarbeiten abgeschlossen sind“, gab Rainer Stockschläder im Interview bekannt. Er und sein Team überlegen auch, den Lauf wieder in die erste Hälfte des Jahres zu verlegen, damit die Spitzenläufer über 10 Kilometer den Lauf wieder für Qualifikationszeiten nutzen können. Doch das ist noch Zukunftsmusik.

Neue Strecke – bestes Wetter – kurze Wege für die Sportler

Beim Lauf 1 nach Coronapause waren die Rahmenbedingungen bestens: Startnummernausgabe und Nachmeldungen gab es im Herdorfer Hüttenhaus, Umkleidemöglichkeiten und Toiletten direkt bei Start und Ziel in der immer noch „neu riechenden“ Herdorfer Sporthalle – und so wurde es ein Volkslauf der ganz kurzen Wege. Auch das Wetter spielte mit und sorgte mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von knapp unter 20 Grad für beste Bedingungen. Auch wenn die Starterzahlen bei den Hauptläufen (30 über 6 Kilometer, 69 im Hauptlauf über 10 Kilometer) weiterhin stark rückläufig sind, so gibt der Nachwuchs Anlass zur Hoffnung, stellte er in Herdorf doch mehr als die Hälfte aller Teilnehmer:  33 Bambini, dazu 86 Schülerinnen und Schüler über 500 und 1.000 Meter – es war ein schönes Bild und macht ein wenig Mut für die Zukunft der Leichtathletik.

Louis Meirich von der WSG Bad Marienberg mit gutem Lauf über 6 Kilometer

34. Herdorfer Goetzelauf der DJK Herdorf – 8. Lauf zum Ausdauer-Cup 2022: Louis Meirich von der WSG Bad Marienberg lief ein einsames Rennen über 6 Kilometer und siegte in 23:04 Minuten. Foto: Frank Steinseifer

So werfen wir gleich zu Beginn mal den Fokus auf eben jenen Nachwuchs – und da gibt es zahlreiche Talente in der Region. Zu den „älteren“ Jugendlichen zählt da Louis Meirich von der WSG Bad Marienberg. Der 15-Jährige lief mit raumgreifenden Schritt ein einsames Rennen über 6 Kilometer und siegte souverän in guten 23:04 Minuten. Schnellster Schüler über 1.000 Meter war der ebenfalls 15-jährige Hendrik Hombach vom VfB Wissen, der auf der Wendepunktstrecke in 3:19 Minuten gewann. Hervorheben muss man auch die Geschwister Mats und Jule Van Der Zwaag von der stark vertretenen DJK Herdorfer: Mats lag als Gewinner der M11 nur sieben Sekunden hinter dem vier Jahre älteren Sieger und seine Schwester zeigte bei den Schülerinnen über 1.000 Meter der Konkurrenz die Hacken, siegte mit klarem Vorsprung in 3:25 Minuten. Schnell unterwegs war Theo Utsch vom ASC Weißbachtal) als Sieger in der M12 in 3:22 Minuten und auch Janis Semmerling vom TuS Deuz zeigte als Klassensieger in der M10 (3:31 Minuten) sein Talent.

34. Herdorfer Goetzelauf der DJK Herdorf – 8. Lauf zum Ausdauer-Cup 2022: Start frei zum Lauf der Schüler Über 500 Meter. Foto: Frank Steinseifer

„Es lief heute eigentlich recht leicht
und ich fühlte mich wieder gut.“

Frederik Wehner, Sieger über 10 Kilometer
34. Herdorfer Goetzelauf der DJK Herdorf – 8. Lauf zum Ausdauer-Cup 2022: Zwei Zeigefinger für den dritten Cup-Lauf-Sieg in Folge. Fredi Wehner siegte souverän über 10 Kilometer. Foto: Frank Steinseifer

Kurz vor dem Start zum Hauptlauf über 10 Kilometer, bei dem die Läuferinnen und Läufer fünf Wendepunkt-Runden zu absolvieren hatten, trabte der Favorit auf den Gesamtsieg unruhig hin und her. Frederik Wehner von der SG Wenden war auf der Suche nach seiner Mutter, die ihm eigentlich die schnellen Carbonschuhe schon längst hätte überreichen sollen. Zwei Minuten vor dem Startschuss konnte der Alchener aufatmen und auf den letzten Drücker in die schnellen Wettkampftreter schlüpfen. Sein Rennen lief dann auch wie erwartet: Auf den ersten Kilometern bildete er wie abgesprochen zusammen mit Trainingskollege Thomas Giese ein Führungsduo, erst nach etwa der Hälfte zog Wehner das Tempo an und lief in 32:48 Minuten einen ungefährdeten Gesamtsieg nach Hause. „Es lief heute eigentlich recht leicht und ich fühlte mich wieder gut“, erklärte Wehner, der zuletzt bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften bis Kilometer 8 auf Kurs von 30:40 Minuten gelegen und danach einen unerklärlichen Einbruch erlitten hatte. Wehner gewann damit nach dem Wielandlauf des ASC Weißbachtal und dem Herbstwaldlauf des CLV Siegerland den dritten Cup-Lauf in Folge.

Thomas Giese knackt die 34 Minuten-Marke – Oldie Peter Meyer flott unterwegs

Thomas Giese sorgte dahinter in 33:59 Minuten für den Doppelsieg der SG Wenden. Dritter im Gesamteinlauf wurde Folker Schepp (TuS Deuz/38:05 Minuten/1. M35), fünf Sekunden später folgte Ruben Niemann von der SG Wenden (1. M40) und als Fünfter folgte ein alter Bekannter in der Sportszene im Oberkreis. Der ehemalige Triathlet Peter Meyer aus Daaden, mittlerweile 58 Jahre alt, hat immer noch eine gute Ausdauer und gewann die Klasse der M55 in guten 39:06 Minuten. Bei den Frauen waren lediglich 13 Läuferinnen im Hauptlauf vertreten. Es gewann Vanessa Oster vom TuS Deuz in 44:33 Minuten, Zweite im Gesamtklassement war Viola Bruch von der TSG Helberhausen die in 50:11 die Klasse der W50 gewann.

Ergebnisse 34. Herdorfer Goetzelauf – 8. Lauf Ausdauer-Cup 2022

34. Herdorfer Goetzelauf der DJK Herdorf – 8. Lauf zum Ausdauer-Cup 2022: Schnelle Jungs im Lauf über 1000 Meter – zu erkennen (v.l.): Leonard Uebach (435/CVJM Dreis-Tiefenbach), Simon Krumm (Nummer verdeckt/ASC Weißbachtal), Tom Nilius (428/o. Verein), Theo Utsch (436/ASC Weißbachtal), Gesamtsieger Hendrik Hombach (411/VfB Wissen), Luis Möller (423/DJK Herdorf) und Julien Klein (416/TuS Deuz). Foto: Frank Steinseifer

10 Kilometer Hauptlauf

Männer
MU20: 1. Tom Luca Krumm (ASC Weißbachtal) 39:37.
Hauptklasse: 1. Frederik Wehner (SG Wenden) 32:48; 2. Thomas Giese (SG Wenden) 33:59; 3. Jonas Krumm (ASC Weißbachtal) 42:59. 
M30: 1. Christian Geimer (DIE Mannschaft) 39:52; 2. Jens Raupach (CLV Siegerland) 41:28; 3. Raphael Petri (Hellertaler Schachfreunde) 42:52.
M35: 1. Folker Schepp (TuS Deuz) 38:05; 2. Patrick Krämer (ASC Weißbachtal) 39:13; 3. Alexander Pfau (SV Adler Derschen) 40:05.
M40: 1. Ruben Niemann (SG Wenden) 38:10; 2. Marco Saul 39:16; 3. Marco Reiffenrath (Neunkirchen) 39:48. 
M45: 1. Nils Richter (Vo2max.De/Tv Haiger) 40:21; 2. Friedrich Hinderthür (ASC Weißbachtal) 41:04; 3. Jens Falk (VTV Freier Grund) 45:12.
M50: 1. Ingo David (TSG Helberhausen) 45:12; 2. Markus Heidt (Burbach) 47:38; 3. Volker Stracke (Runnies United) 48:53.
M55: 1. Peter Meyer (BIKE-Sport-Daaden) 39:06; 2. Martin Tarfeld (ASC Weißbachtal) 42:08; 3. Rüdiger Stahl (ASC Weißbachtal) 42:31.
M60: 1. Horst Grübener (TuS Deuz) 43:58; 2. Winfried Jung (SC Rotenstein) 49:20; 3. Reinhard Becker (ASC Weißbachtal) 1:07:28.
M65: 1. Hermann Roth (RSV Daadetal) 42:55; 2. Bernd Brenner (RSV Daadetal) 45:09; 3. Bernd Klamm (SVS Emmerzhausen) 48:10.
M70: 1. Rainer Müller (TuS Deuz) 46:45; 2. Hans-Joachim Fries (RSV Daadetal) 49:41; 3. Paul-Gerhard Bernshausen (TV Allenbach) 59:23.
M75: 1. Ulrich De Haan (LT Fischbacherberg) 1:12:18. 


Frauen
WU20: 1. Emily Renk 1:01:30 Std. 
Hauptklasse: 1. Vanessa Oster (TuS Deuz) 44:33.
W40: 1. Tina Dax (VfB Wilden) 1:01:30.
W45: 1. Nicole Richstein 52:02; 2. Bianca Görnig (TuS Fellinghausen) 56:20.
W50: 1. Viola Bruch (TSG Helberhausen) 50:11; 2. Daniela Borkenstein (ASC Weißbachtal) 53:43; 3. Melanie Freund (ASC Weißbachtal) 56:48.
W55: 1. Petra Josting (DIE Dienstagsläufer) 59:10.
W60: 1. Mechthild Muhl (DJK Herdorf) 50:49.
W65: 1. Christiane Stötzel-Ditsche (SG Siegen-Giersberg) 1:01:29; 2. Barbara Jüngst (ASC Weißbachtal) 1:01:55. 
W70: 1. Ingrid Ebener (TG Rudersdorf) 1:05:51.

6 Kilometer – Jugend/Jedermann

Männer
MU16: 1. Louis Meirich (WSG Bad Marienberg) 23:04; 2. Mika Nauroth (JSG Neitersen) 23:28; 3. Ben Berg (ASC Weißbachtal) 24:22.
Allgemeine Klasse: 1. Lars Klein (ASC Weißbachtal) 26:20; 2. Wolfgang Petri (CVJM Struthütten) 28:32; 3. Andreas Christl (ASC Dillenburg) 29:03.
Frauen
WU18: 1. Leonie Mutke (ASC Weißbachtal) 38:18.
Allgemeine Klasse: 1. Felicitas Könighaus (LC Olympia Wiesbaden) 28:15; 2. Sabine Klein (ASC Weißbachtal) 30:07; 3. Friederike Stücher (Herdorf) 30:31. 

1.000 Meter

Schüler
M10: 1. Janis Semmerling (TuS Deuz) 3:31; 2. Julius Schuhen (DJK Herdorf) 4:10; 3. Emil Hüsch (DJK Herdorf) 4:15. 
M11: 1. Mats Van Der Zwaag (DJK Herdorf) 3:26; 2. Leonnard Uebach (CVJM Dreis-Tiefenba.) 3:40; 3. Nerio Remy (JFV Wolfstein) 3:54.
M12: 1. Theo Utsch (ASC Weißbachtal) 3:22; 2. Elia Köhler (DJK Herdorf) 3:25; 3. Tim Kuckenburg (ASC Weißbachtal) 3:35.
M13: 1. Julien Klein (TuS Deuz) 3:23; 2. Tom Otterbach (ASC Weißbachtal) 3:59; 3. Maximilian Geisinger (DJK Herdorf) 4:06.
M14: 1. Simon Krumm (ASC Weißbachtal) 3:42.
M15: 1. Hendrik Hombach (VfB Wissen) 3:19; 2. Tom Nilius (o.V.) 3:26. 

Schülerinnen
W10: 1. Sofi Bejm (TuS Deuz) 3:58; 2. Filipa Klein (ASC Weißbachtal) 3:59; 3. Laura Göldner (DJK Herdorf) 4:17.
W11: 1. Tialda Klein (ASC Weißbachtal) 4:13.
W12: 1. Louisa Münzner (ASC Weißbachtal) 3:53; 2. Emma Göldner (DJK Herdorf) 3:53; 3. Antonia Achenbach (DJK Herdorf) 4:38.
W13: 1. Kathleen Zimmer (TuS Deuz) 3:42; 2. Greta Mertens (DJK Herdorf) 4:20; 3. Frida Hüsch (DJK Herdorf) 4:45.
W14: 1. Sophia Münzner (ASC Weißbachtal) 4:36.
W15: 1. Jule Van Der Zwaag (DJK Herdorf) 3:25. 

500 Meter

Schüler
M6: 1. Jannes Wnuk (DJK Herdorf) 2:37; 2. Milan Reifenrath (DJK Herdorf) 2:39.
M7: 1. Tom Lorenz (DJK Herdorf) 2:06; 2. Levin Schneider (TuS Deuz) 2:07; 3. Mika Kuckenburg (ASC Weißbachtal) 2:09.
M8: 1. Chris Moschos (TuS Deuz) 1:40; 2. Jonas Marschner (DJK Herdorf) 1:50; 3. Jannis Schlosser (DJK Herdorf) 1:54.
M9: 1. Theo Scherer (SuS Niederschelden) 1:42; 2. Tim Schneider (DJK Herdorf) 1:48; 3. Linus Möller (DJK Herdorf) 1:49. 

Schülerinnen
W6: 1. Juna Nilius 2:21; 2. Leni Schupp (DJK Herdorf) 2:31; 3. Nainika Cheanthan (DJK Herdorf) 3:18.
W7: 1. Lina Stücher (DJK Herdorf) 2:10; 2. Ida Martha Jahn (DJK Herdorf) 2:12; 3. Mila Maharowski (DJK Herdorf) 2:16.
W8: 1. Isa Fuchs (TuS Deuz) 1:54; 2. Mila Köhler (DJK Herdorf) 2:06; 3. Franziska Schuhen (DJK Herdorf) 2:08.
W9: 1. Luisa Dufner (DJK Herdorf) 1:50; 2. Anna Marie Geisinger (DJK Herdorf) 1:52; 3. Mia Salis (DJK Herdorf) 1:57.

Ausdauer-Cup 2022

05.03.2022:  20. Föschber Radweglauf – BERICHT / ERGEBNISSE
02.04.2022:  20. Asdorflauf Wehbach – BERICHT / ERGEBNISSE
07.05.2022:  18. Kirchener Stadtlauffällt aus!!
14.05.2022:  16. Flecker Tunnellauf – BERICHT / ERGEBNISSE
04.06.2022:  Deuzer Sparkassen-Pfingstlauf – BERICHT / ERGEBNISSE
24.06.2022:  Molzberg-Stadion-Lauf 5000 Meter – BERICHT / ERGEBNISSE
03.09.2022:  8. Wieland Waldlauf Wilnsdorf – BERICHT / ERGEBNISSE
24.09.2022:  Herbstwaldlauf CLV Siegerland – BERICHT / ERGEBNISSE
09.10.2022:  36. Herdorfer Goetzelauf – BERICHT / ERGEBNISSE
05.11.2022: 46. Südsauerlandlauf der SG Wenden
18.11.2022: Ausdauer-Cup-Feier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.