HomeRun zum Weltkindertag auf Einladung des TuS Deuz

HomeRun zum Weltkindertag – Einladung des TuS Deuz zum gemeinsamen Lauf rund um Breitenbach über 11,9 Kilometer mit Start und Ziel am Wanderparkplatz Deuzer Höhe.
Video: Jonas Winkel/TuS Deuz

Heimische Laufszene unterstützte Weltkindertag

Siegen-Wittgenstein. Mit insgesamt 150 Läuferinnen und Läufern aus dem Siegerland hat die heimische Laufszene den HomeRun am Weltkindertag, der im Rahmen des virtuellen Küstenmarathons von Otterndorf ausgetragen wurde, tatkräftig unterstützt. Der TuS Deuz, mit dem Organisator des Pfingstlaufs Karl Steiner an der Spitze, hält seit einigen Jahren einen guten sportlichen Kontakt zu den Organisatoren des Küstenmarathons. In diesem Jahr hatte Steiner in der Region für eine Teilnahme am Spendenlauf am Weltkindertag geworben, daraufhin hatten sich viele Sportlerinnen und Sportler für eine Teilnahme angemeldet, gespendet und waren dann mit Startnummer auf den zwei angebotenen Strecken, an der Obernautalsperre und auf einem 11,9 Kilometer langen Rundkurs über Breitenbach mit Start und Ziel am Wanderparkplatz Deuzer Höhe gelaufen.

„Diese große Beteiligung heute morgen hier in Deuz ist ein Zeichen für den großen Zusammenhalt der heimischen Laufszene über Vereinsgrenzen hinweg“, freute sich Steiner über die große Resonanz. 50 Läuferinnen und Läufer des TuS Deuz, des ASC Weißbachtal, des TuS Kaan-Marienborn und viele weitere Freizeitläufer waren allein am Sonntagmorgen zur Deuzer Höhe gekommen, anschließend machten sich die Sportler bei bestem Wetter in Kleingruppen auf die Strecke. Für die Teilnahme der vielen heimischen Läufer am HomeRun gab es ein dickes Dankeschön von der Küstenmarathon-Organisatorin Annette Butzke ins Siegerland.

Der TuS Deuz hatte sich zum einen die Mühe gemacht, zwei Streckenkurse aufwändig mit Pfeilen und Flatterbändern zu markieren – zum anderen hatte TuS-Läufer Jonas Winkel auch noch ein Video vom Spendenlauf mit Drohnenaufnahmen gedreht. Das Video wurde nur zwei Stunden später bei der Livestream-Veranstaltung in Otterndorf von Sportmoderator Norbert König präsentiert. Damit waren die Deuzer in guter Gesellschaft, denn ein weiteres Video vom HomeRun erreichte die Otterndorfer übrigens von Lauflegende Dieter Baumann, der seinen Lauf auf der Schwäbischen Alb absolvierte. Der Schnellste beim HomeRun am Weltkindertag über 10 Kilometer war Alexander Hirschhäuser vom benachbarten ASC Breidenbach, die schnellste Läufer kommt mit Kathi Schäfers vom TuS Deuz.

50 Läuferinnen und Läufer aus dem Siegerland kamen auf Einladung des TuS Deuz zum HomeRun anlässlich des Weltkindertags nach Deuz. Die Laufrunde über 11,9 Kilometer mit Start und Ziel am Wanderparkplatz Deuzer Höhe führte über Breitenbach und Rabenhain. In Corona-Zeiten wurde natürlich in Kleingruppen gelaufen. Insgesamt nahmen 150 Läuferinnen und Läufer aus der Region am virtuellen Küstenmarathon teil, der dann aber zu einem ganz realen Spendenlauf wurde. Foto: Frank Steinseifer

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.