Seven Summits Siegen 2022: Die Bergtour durch die Krönchenstadt

Auf das 23 Kilometer lange Lauf- und Wander-Event über die 7 Gipfel der Stadt Siegen mit insgesamt 740 Höhenmetern freuen sich (hintere Reihe von links) Jost Schneider (Autohaus Walter Schneider), Dirk Thielmann (Thielmann GmbH Siegen/Identica), Lea Moos (Feinbier unterwegs), Tillmann Reusch (Vorstand Sparkasse Siegen), Prof. Dr. Bernd Buxbaum (The SUMMIT Siegen/Konzerngeschäftsführung der ifm-Unternehmensgruppe & CEO pmd group of companies), Kevin Kahraman und Fabian Schneider (Marketing & Digitalisierung Hoppmann Autowelt), Siegens Bürgermeister Steffen Mues, Katja Teixeira (Stadtmarketing Siegen) – sowie (vorne v.l.) Organisator Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) und Thomas Riedlinger (Vorstand Deutscher Alpenverein Sektion Siegerland).

Siegen. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr wird es auch in diesem Jahr eine Neuauflage von SEVEN SUMMITS SIEGEN geben. Am Sonntag, 14. August 2022 startet die Tour über die sieben Berge der Krönchenstadt – für Leistungsläufer, Volksläufer, Nordic-Walker und Wanderer. Das Starterlimit beträgt 600 Teilnehmer – mehr als die Hälfte der Plätze sind bereits vergeben.

Rom und Siegen haben Gemeinsamkeiten

Die Millionenfrage bei „Wer wird Millionär?“ könnte lauten: „Was haben die ewige Stadt Rom und die Krönchenstadt Siegen gemeinsam?“ Richtige Antwort: Beide Städte wurden auf sieben Gipfeln erbaut! Doch dann könnte Siegens Bürgermeister Steffen Mues als Quizmaster einwenden: „Siegen hat sieben Berge, das stimmt. Aber das gilt nur für die Zeit vor der kommunalen Neugliederung. Danach sind es jetzt 13 Berge, oder sogar noch mehr. Doch der Vergleich mit Rom hört sich einfach gut an.“

7 Berge – 23 Kilometer – 740 Höhenmeter = eine große Herausforderung

Den Ausflug in Siegens Topographie gab das Stadtoberhaupt bei der Pressekonferenz zum 2. SEVEN SUMMIT SIEGEN mit einem Augenzwinkern zum Besten. Denn soviel steht fest: Egal, wie viele Berge Siegen tatsächlich zu bieten hat, das Sommerhighlight für Wanderer und Läufer am Sonntag, 14. August, wird auch über die sieben Gipfel der Stadt schon wieder anspruchsvoll genug werden, geht die sportliche Sightseeing-Tour doch über eine Länge von 23 Kilometern und anstrengenden 740 Höhenmetern. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr, bei der zu Pandemiezeiten innerhalb von nur 72 Stunden alle 300 Startplätze vergeben waren, laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für die Neuauflage des 7-Gipfel-Laufs. Und wo könnte man den Stand der Planungen besser präsentieren, als am Ziel des bergigen Stadtlaufs, nämlich am Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins (DAV). Die DAV-Sektion Siegerland, nebenbei bemerkt mit 5.600 Mitgliedern der größte Verein in der Region, ist Ideengeber und zugleich Mitveranstalter des Outdoor-Events.

Keine hochalpine Tour, aber auch kein Sonntagsspaziergang

„SEVEN SUMMITS SIEGEN ist keine hochalpine Tour, aber auch kein Sonntagsspaziergang an der sieg-arena“, erklärten die Veranstalter Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) und Thomas Riedlinger (Vorstand DAV-Siegerland). „Die Idee einer solchen Veranstaltung ist toll. Die Leute erleben die Stadt ganz neu, wandern und laufen und entdecken Stellen in Siegen, die sie vorher nicht kannten. Klasse ist, dass es immer wieder Leute gibt, die sich mit neuen Ideen und Konzepten für die Stadt Siegen engagieren. Ich bin mir sicher, dass das Organisationsteam  von :anlauf wieder eine perfekte Veranstaltung durchführen wird“, freut sich Bürgermeister Mues bereits jetzt auf den Spätsommer. Eine große Werbewirkung verspricht sich auch die neu aufgestellte Stadtmarketing GmbH. „Wir werden die Veranstaltung aktiv unterstützen und ins Schaufenster stellen und so auch überregional Werbung machen“, erklärte Geschäftsführerin Katja Teixeira auf der Pressekonferenz.

„Die Strecke ist ein echter Klopper!“

Prof. Dr. Bernd Buxbaum, The SUMMIT – Martinshardt Siegen

„Zu uns als dynamisches Unternehmen mit engagierten Projekten ist diese Veranstaltung wie gemacht, das passt wunderbar zusammen. Deshalb sind wir nicht nur gerne Namensgeber, sondern auch Teilnehmer der Veranstaltung“, erklärte Prof. Dr. Bernd Buxbaum von The SUMMIT mit Sitz auf der Martinshardt in der Leimbachstraße und gab vor allem denjenigen einen Tipp, die in diesem Jahr zum ersten Mal dabei sind: „Die Strecke ist ein echter Klopper!“ Tillmann Reusch von der Sparkasse Siegen und ich haben uns die Strecke deshalb im Vorjahr geteilt, das war schon anstrengend.“ Vorstandsmitglied Reusch war dann vom Veranstaltungsformat sofort so begeistert, dass die Sparkasse Siegen als Hauptsponsor eingestiegen ist. „Ich habe leidvoll erfahren, dass der Lauf nicht über sieben Hügel geht. Das sind richtige Gipfel. Und trotzdem hat der Lauf riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns, als Sponsorpartner dabei zu sein.“

Geänderte Streckenführung: Nach dem Start hinauf zum Fischbacherberg

SEVEN SUMMITS SIEGEN 2022 wird keine 1:1-Kopie des Vorjahres sein, das erklärte Organisator Martin Hoffmann: „Es wird eine geänderte Streckenführung geben. Die Wellenstarts erfolgen wieder am Bahnhof Eintracht, danach führt die Strecke über den Fischbacherberg, Wellersberg, Giersberg, Lindenberg, Siegberg, Häusling, Rosterberg und dann ins Ziel hier an der Kletterhalle des DAV am Effertsufer.“ Die erste Verpflegungsstation mit Musik ist nach knapp 10 Kilometern neben der Weidenauer Sparkasse, bei Kilometerpunkt 15 auf dem Kornmarkt am Rathaus organisiert die Stadtmarketing GmbH ein kleines Gipfelfest mit Verpflegung und Musik und nach etwa 20 Kilometern sorgt bei The SUMMIT an der Martinshardt oberhalb der Leimbachstraße ein DJ-Truck für Stimmung und Motivation für die letzten Kilometer bis zum Ziel. Auch in diesem Jahr ist sowohl an Wanderer als auch an ambitionierte Läufer gedacht. So wird es für Wanderer eine separate Wertung mit Pokalen für die ersten drei Männer und Frauen geben – Leistungsläufer können sich an der SEVEN SUMMITS Strava-Challenge beteiligen. Es werden fünf Bergwertungen angeboten, Startpunkt ist jeweils im Tal, die Bergwertung erfolgt auf dem jeweiligen Gipfel. Geehrt werden die „Krönchen-Königin“ und der „Krönchen-König“.

Starterzahl auf 300 Läuferinnen und Läufer sowie 300 Wanderer begrenzt

Die Starterzahl des Siegener 7-Gipfel-Laufs ist auf 300 Läufer und 300 Wanderer, also auf insgesamt 600 Teilnehmer begrenzt. Das Anmeldeportal ist bereits geöffnet – Martin Hoffmann lagen binnen 24 Stunden bereits 200 Meldungen vor. Martin Hoffmann: „Das zeigt uns eindrucksvoll, dass wir mit dieser Veranstaltung auf eine große Resonanz und Begeisterung stoßen.“

Infos & Anmeldung: www.seven-summits-siegen.de

SEVEN SUMMITS SIEGEN 2021 – Bericht auf LAUFEN57:
Gipfelstürmer trotzten Höhenmetern und Hitze
SEVEN SUMMITS SIEGEN am 27. Juni – Sightseeing im Laufschritt
SEVEN SUMMITS SIEGEN – Lauf über die sieben Gipfel von Siegen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.