SEVEN SUMMITS SIEGEN am 27. Juni – Sightseeing im Laufschritt

Seven Summits Siegen 2021. Sieben Berge – sieben Gipfelfahnen.

Siegen. Der Siegerländer AOK-Firmenlauf mit 9.000, der Siegerländer Volksbank Schülerlauf mit über 7.000 und der Siegener Women’s Run mit über 1.000  Teilnehmern, dazu viele weitere Laufprojekte – die Universitätsstadt Siegen darf sich durchaus mit dem Zusatzattribut „Läuferstadt“ schmücken. Am 27. Juni 2021 kommt nun in der Krönchenstadt ein weiteres außergewöhnliches Event neu ins Portfolio: SEVEN SUMMITS SIEGEN. Ein Lauf über die sieben Berge der Stadt Siegen. Eine Sightseeing-Tour im Laufschritt – die ganz besondere Herausforderung in besonderen Zeiten für Wanderer, Freizeitläufer und Leistungssportler gleichermaßen. Der Lauf ist einer der ersten Präsenzveranstaltungen in der heimischen Region nach den einschränkenden Corona-Schutzmaßnahmen.

7 Gipfel – 23,6 Kilometer – 760 Höhenmeter

Allein die Zahlen sprechen eine klare Sprache und treiben sogar Guttrainierten die Schweißperlen auf die Stirn: 7 Gipfel – 23,6 Kilometer – 760 Höhenmeter.  Selbst die Schnellsten Läufer werden für die Herausforderung fast zwei Stunden benötigen. Am kommenden Sonntagmorgen fällt am :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht der Startschuss zum Rauf-und-Runter-Lauf über die sieben Hügel der Stadt. Von acht bis neun Uhr gehen die 145 gemeldeten Läuferinnen und Läufer einzeln oder als Paare im Abstand von 30 Sekunden auf die Strecke, ab 9 Uhr sind dann die 171 Wanderer an der Reihe. Die zeitlichen Abstände garantieren, dass es im Start- und Zielbereich nicht zu großen Gruppenansammlungen kommt. 

Es gilt die Straßenverkehrsordnung – wer rote Ampeln überläuft wird disqualifiziert

Die Lauf- und Wander-Strecke führt über den Rosterberg (326 m ü.NN), durch das Leimbachtal zum Häusling (364 m ü.NN), runter in die Stadt und dann auf den Siegberg (307 m ü.NN), von dort zum Lindenberg (373 m ü.NN/höchster Punkt), wieder ins Tal rauf zum Giersberg (354 m ü.NN), dann geht es über den Wellersberg (346 m ü.NN) und Fischbacherberg (371 m ü.NN) hinunter ins Ziel am Kletterzentrum Siegerland des Deutschen Alpenvereins (DAV) am Effertsufer. Der exakte Streckenverlauf wird erst einen Tag vor der Veranstaltung bekanntgegeben, die Teilnehmer bekommen den Kurs als GPX-Datei per Mail. Die Strecke kann aufgrund der Länge und Topografie natürlich nicht abgesperrt werden, ist aber durch Markierungen gekennzeichnet, auf den sieben Gipfeln stehen Beachflags, zudem sind die Höhenpunkte  sowie jede Straßenüberquerung mit Helferinnen und Helfern besetzt. Ausdrücklich weisen die Veranstalter darauf hin, dass die Strecke nicht abgesperrt ist und die Straßenverkehrsordnung  gilt, die Kontrolle darüber übernehmen Helfer des Deutschen Alpenvereins und an den Ampeln zusätzlich das THW. Konkret bedeutet das: An einer roten Ampel müssen Läufer und Wanderer stehenbleiben, ein Überlaufen der roten Ampel führt zur Disqualifikation. Wer einen Stopp einlegen muss, der erhält eine Zeitgutschrift.

„Wir haben viel Zeit und auch Geld in die Vorbereitung gesteckt, ohne zu wissen, ob eine Veranstaltung überhaupt möglich ist.“

Martin Hoffmann (:anlauf Siegen), Laufevent-Organisator
Pressekonferenz Seven Summits Siegen 2021: Organisator Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) erläutert das Konzept und den Ablauf der Veranstaltung am 27. Juni 2021.

Von der Idee der Siegerlandsektion des Deutschen Alpenvereins bis zur Umsetzung des Events von :anlauf hat es nur vier Monate gedauert. Martin Hoffmann von :anlauf: „Wir haben viel Zeit und auch Geld in die Vorbereitung gesteckt, ohne zu wissen, ob überhaupt eine Veranstaltung möglich ist. Unterstützt wurden wir bei dem Projekt von Sponsoren, die uns die Möglichkeit gegeben haben, ein professionelles Event durchzuführen. Auch die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung war äußerst konstruktiv, wir standen im permanenten Austausch, um das Event coronakonform zu realisieren.“ Und natürlich gilt am Veranstaltungstag die aktuelle Coronaschutzverordnung.

SEVEN SUMMITS SIEGEN – alle Startplätze in nur 72 Stunden ausgebucht

Pressekonferenz Seven Summits Siegen 2021 beim Sponsor „The Summit“ Siegen an der Martinshardt.

Die Begeisterung bei Läuferinnen und Läufern sowie ambitionierten Wanderern für SEVEN SUMMITS SIEGEN war so groß, dass die Premiere binnen 72 Stunden ausverkauft und alle Startplätze vergeben waren. Dabei wurde noch nicht einmal außerhalb des Siegerlandes in Läufer- und Wanderportalen geworben, die Nachfrage wäre dann sicherlich ein Vielfaches gewesen. Weil aber die Veranstalter Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) und Thomas Riedlinger (Vorstand DAV Sektion Siegerland) zusammen mit ihrem Organisationsteam den vielen Interessenten nicht einfach „einen Korb“ geben und auf eine eventuelle Neuauflage im nächsten Jahr vertrösten wollten, wird nun noch eine weitere Idee kurzfristig umgesetzt: Unter dem Motto „Mach Deinen eigenen Seven Summits Siegen“ kann ab Montag, 28. Juni, bis zum 31.12.2021 individuell gelaufen und gewandert werden. Nach der Anmeldung gegen eine Gebühr von 5 Euro wird die genaue Streckenbeschreibung zugeschickt.

„Das starke Interesse an diesem großartigen Event zeigt uns, dass die Organisatoren alles richtig gemacht haben und sich der Aufwand gelohnt hat.“

Prof. Dr. Bernd Buxbaum,
Mitglied der Konzerngeschäftsführung der ifm-​Unternehmensgruppe & CEO pmd group
Pressekonferenz Seven Summits Siegen 2021: Prof. Dr. Bernd Buxbaum – Mitglied der Konzerngeschäftsführung der ifm-​Unternehmensgruppe & CEO pmd group – freut sich auf das Event.

Auf der letzten großen Pressekonferenz, diesmal am Headquarter von „The Summit“ auf der Martinshardt in Siegen, begrüßte Prof. Dr. Bernd Buxbaum, Mitglied der Konzerngeschäftsführung der ifm-​Unternehmensgruppe & CEO pmd group die Organisatoren, Partner und Sponsoren. Buxbaum war sofort von der Idee der außergewöhnlichen Sportveranstaltung begeistert: „Es ist uns eine Ehre, dieses außergewöhnliche Event in besonderen Zeiten maßgeblich mitzugestalten. Das starke Interesse an diesem großartigen Event zeigt uns, dass die Organisatoren alles richtig gemacht haben und sich der Aufwand gelohnt hat. Auch in Zeiten von Corona sind mithilfe eines durchdachten Hygienekonzepts gemeinschaftliche Events wie dieses möglich.“

„Es ist Martin Hoffmann und seinem Team und dem DAV von der Sektion Siegerland gelungen,
eine außergewöhnliche Laufveranstaltung in außergewöhnlichen Zeiten ins Leben zu rufen. Das muss man sich in diesen Zeiten erst einmal trauen.“

Bürgermeister Steffen Mues, Schirmherr von SEVEN SUMMITS SIEGEN
Pressekonferenz Seven Summits Siegen 2021: Bürgermeister Steffen Mues hat die Schirmherr der Veranstaltung übernommen. Mues will den Sieben-Berge-Lauf nach seinem Urlaub nachholen.

Begeistert zeigte sich auch Bürgermeister Steffen Mues von der neuen Veranstaltung: „Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft für dieses außergewöhnliche Event übernommen. Wobei die Betonung auf außergewöhnlich liegt, denn es ist Martin Hoffmann und seinem Team und dem DAV Sektion Siegerland gelungen, wieder eine außergewöhnliche Laufveranstaltung in außergewöhnlichen Zeiten ins Leben zu rufen. Das muss man sich in diesen Zeiten erst einmal trauen. Nun hat Siegen ja nach der Neugliederung mehr als sieben Berge, aber im Kerngebiet der Stadt sind es sicherlich die wichtigsten Gipfel. Es ist eine schöne Strecke, die die Schönheiten der Stadt in den Blickpunkt stellt. In diesem Jahr musste die Veranstaltung ja leider ohne Zuschauer geplant werden, das wird im nächsten Jahr mit Zuschauern noch schöner. Ich wäre sehr gerne mitgelaufen, aber ich bin zu diesem Zeitpunkt in Urlaub. Weil es ja jetzt die Möglichkeit gibt, den SEVEN SUMMITS SIEGEN zu einem anderen Zeitpunkt zu absolvieren, wird es sicherlich auch für mich eine Gelegenheit geben.“

Weder „hochalpine Alpenüberquerung“, noch einfacher Sonntagsspaziergang

Respekt, aber sicher keine Angst sollten die trainierten Sportler, gleichgültig ob Freizeitläufer oder Wanderer, vor der Strecke haben: „SEVEN SUMMITS SIEGEN ist keine hochalpine Alpenüberquerung, aber auch kein Sonntagsspaziergang“, beschreiben die Veranstalter Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) und Thomas Riedlinger (DAV Sektion Siegerland) die Sieben-Berge-Strecke durch die Läuferstadt Siegen.

Pressekonferenz Seven Summits Siegen 2021: Die Organisatoren, Bürgermeister, Sponsoren und Unterstützer freuen sich auf den ersten Sieben-Berge-Lauf der Stadt Siegen – Sightseeing im Laufschritt.

Weitere Informationen: www.seven-summits-siegen.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.