SEVEN SUMMITS SIEGEN 2022 – die sieben Berge rufen wieder

Große Pressekonferenz zu SEVEN SUMMITS SIEGEN 2022 bei The SUMMIT auf der Martinshardt in Siegen. Auf das sportliche Sommerhighlight für Läuferinnen und Läufer sowie Wanderer am 14. August 2022 freuen sich die Organisatoren, Sponsoren und Partner (hintere Reihe von links) Tillmann Reusch (Vorstand Sparkasse Siegen), Prof. Dr. Bernd Buxbaum (The SUMMIT Siegen/Konzerngeschäftsführung der ifm-Unternehmensgruppe & CEO pmd group of companies), Siegens Bürgermeister Steffen Mues, Uwe Schneider (Leiter Personal und Prokurist der ifm-Unternehmensgruppe), Jost Schneider (Autohaus Walter Schneider), Fabian Schneider und Kevin Kahraman (Marketing & Digitalisierung Hoppmann Autowelt), Dirk Thielmann (Thielmann GmbH Siegen/Identica), Dirk Krumpholz (57Wasser), Janina Günther (ifm), Sabrina Buxbaum (pmd technologies ag), Thomas Riedlinger und Konrad Thannbichler (Vorstand Deutscher Alpenverein Sektion Siegerland) – sowie (vorne v.l.) :anlauf-Gründerin Renate Hoffmann und Event-Organisator Martin Hoffmann (:anlauf Siegen).

Siegen. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr steigt am Sonntag, 14. August die zweite Auflage von SEVEN SUMMITS SIEGEN, dem Berglauf über die sieben Hügel der Stadt Siegen. Die Herausforderung in Zahlen: die Strecke führt über eine Gesamtlänge von 24,5 Kilometern und 760 Höhenmetern, die Schnellsten werden nach rund 2 Stunden im Ziel erwartet. Wie begeistert die Sportler in der Region dieses neue Veranstaltungsformat aufgenommen haben zeigt schon allein die Teilnehmerzahl: Binnen kurzer Zeit waren alle Startplätze für die 300 Läuferinnen und Läufer und 300 Wanderer ausgebucht.

„Mit dieser Veranstaltung hat die Sportstadt Siegen
ein weiteres sportliches Aushängeschild, das uns in den nächsten Jahren auch überregional bekannt machen wird.“

Steffen Mues, Bürgermeister der Stadt Siegen
Große Pressekonferenz zu SEVEN SUMMITS SIEGEN 2022 bei The SUMMIT auf der Martinshardt in Siegen. Bürgermeister Steffen Mues sieht in der Veranstaltung auch ein großes Marketingpotenzial für die Stadt.

Rom wurde bekanntlich auf sieben Hügeln errichtet. Dass der Stadt Siegen mit ihren sieben Gipfeln allein schon aus Marketinggründen der Vergleich mit der ewigen Stadt sehr gelegen kommt, versteht sich fast schon von selbst. „Natürlich weiß ich als Bürgermeister, dass Siegen mehr als sieben Gipfel hat, dass in der Aufzählung der Pfannenberg, der Buberg und einige andere fehlen. Das alte Stadtgebiet hat aber eben nur sieben Berge und die können uns vielleicht auch so berühmt machen wie Rom“, sprach Steffen Mues mit einem Lachen ins Mikrofon bei der Pressekonferenz zur 2. Auflage von SEVEN SUMMITS SIEGEN beim Hauptsponsor The SUMMIT auf der Martinshardt. Mues: „Mit dieser Veranstaltung hat die Sportstadt Siegen ein weiteres sportliches Aushängeschild, das uns in den nächsten Jahren auch überregional bekannt machen wird. Ich kann leider wieder nicht mit dabei sein, ich hoffe nun sehr, dass mir die Veranstalter nicht die Schirmherrschaft entziehen.“

Starterzahl ist aus Sicherheitsgründen auf 600 Plätze begrenzt

Am Sonntag 14. August, sind Siegens sieben Berge wieder die sportliche Herausforderung für viele Läuferinnen, Läufer und Wanderer in der Region. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, als trotz Coronapandemie 300 Teilnehmer auf die Strecke gingen, sind es in diesem Jahr schon doppelt so viele Starter. Da die Strecke nur markiert, aber nicht abgesperrt ist, war die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen auf 600 begrenzt. Schon vor Wochen waren alle Startplätze vergeben und so musste Organisator Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) viele Interessierte auf das nächste Jahr vertrösten. „Wenn wir vielleicht die Zusage bekommen, die Stadt Siegen für die Bereiche an einem Sonntag für vier Stunden zu sperren, dann haben wir sicher schnell über 1.000 Teilnehmer.“

Wellenstarts am :anlauf-Büro – Zielankunft nach 24,5 Kilometern am Kletterzentrum

Der Sieben-Berge-Lauf, der erneut von :anlauf Siegen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein Sektion Siegerland ausgerichtet wird, ist sowohl eine Herausforderung für sportlich Ambitionierte und zugleich eine „Sightseeing-Tour“ über die Hügel des Stadtgebietes. Der Slogan heißt: „SEVEN SUMMITS SIEGEN ist keine hochalpine Tour, aber auch kein Sonntagsspaziergang.“ In diesem Jahr gibt es eine neue Streckenführung und die Tour ist mit einer Gesamtlänge von 24,5 Kilometern und 760 Höhenmetern noch etwas länger und anspruchsvoller geworden. Der Start für alle Teilnehmer ist erneut das :anlauf-Büro am Bahnhof Eintracht, Ziel ist am DAV-Kletterzentrum am Effertsufer.

Die Teilnehmer werden viele neue Seiten und Ausblicke der Stadt Siegen kennenlernen, auch das macht den Reiz der Veranstaltung aus.

Martin Hoffmann, Organisator von SEVEN SUMMITS SIEGEN
Große Pressekonferenz zu SEVEN SUMMITS SIEGEN 2022 bei The SUMMIT auf der Martinshardt in Siegen. Organisator Martin Hoffmann erläutert die wichtigsten Neuerungen bei der zweite Auflage des sportlichen Sommerhighlights für Läuferinnen und Läufer sowie Wanderer über die 7 Gipfel der Stadt Siegen mit einer Länge von 24,5 Kilometer und 760 Höhenmeter am 14. August 2022.

Organisator Martin Hoffmann: „Die Teilnehmer werden viele neue Seiten und Ausblicke der Stadt kennenlernen, das macht den Reiz der Veranstaltung aus. Sicherlich werden auch wieder etliche Zuschauer an der Strecke für Stimmung und Motivation sorgen. Neu in diesem Jahr sind die Stimmungspunkte mit Musik und Verpflegung: Beim Sponsor Sparkasse Siegen in Weidenau bei Kilometer 8,4, auf dem Lindenberg bei Kilometer 13,4, auf dem Kornmarkt am Rathaus bei Kilometer 15,4 organisiert vom Stadtmarketing und dann beim Sponsor The SUMMIT auf der Martinshardt bei Kilometer 19,9. „Da werden wir nochmal richtig einen raushauen und den Läufern und Wanderern einen Motivationsschub für die letzten Kilometer mitgeben“, versprach Prof. Dr. Bernd Buxbaum von The SUMMIT Siegen.

Neu im Programm: Die Absolute Run STRAVA-Challenge

Während für die Wanderer bis zu 6:30 Stunden einkalkuliert sind, dürften die schnellsten Läufer schon nach rund zwei Stunden im Ziel sein. Für die gibt es erstmals einen ganz besonderen Wettbewerb: Bei der Absolute Run STRAVA-Challenge können einzelne Segmente der sieben Bergwertungen mittels GPS-Laufsportuhr getrackt und auf der Läuferplattform hochgeladen werden. Alle Teilnehmer sind dazu aufgerufen, ihre schönsten Fotos und Videos von der Strecke einzureichen – die schönsten werden dann im Anschluss an die Veranstaltung prämiert.

Wettervorhersage kündigt für Veranstaltungstag 32 Grad an!

Eine ganz besondere Herausforderung werden auch in diesem Jahr die hohen Sommertemperaturen sein: „Für den Veranstaltungstag sind 30 Grad gemeldet. Darauf müssen wir uns als Veranstalter, aber auch die Teilnehmer vorbereiten. Wir haben uns aber schon mit 57Wasser besprochen, wir werden dafür sorgen, dass  genügend Wasserstellen vorhanden sind“, versicherte Organisator Martin Hoffmann. Während die Frühstarter um 8 Uhr und dann zwei bis zweieinhalb Stunden Laufzeit sicherlich noch sehr angenehme Bedingungen vorfinden werden, müssen sich vor allem die Wanderer in den Nachmittagstunden auf erschwerte Bedingungen einstellen. Bereits im Vorjahr hatten die gemächlichen Hobbyläufer, die erst zur Mittagszeit das Ziel erreichten, mit schweißtreibenden Temperaturen zu kämpfen.

Weitere Infos: www.seven-summits-siegen.de

7 Gipfel – 24,5 Kilometer – 760 Höhenmetern

  • Start – KM 0: :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht.
  • SUMMIT ONE: Fischbacherberg (371 m ü. NN)
  • SUMMIT TWO: Wellersberg (346 m ü. NN)
  • SUMMIT THREE: Giersberg (354 m ü. NN)
  • SUMMIT FOUR: Lindenberg (373 m ü. NN)
  • SUMMIT FIVE: Siegberg (307 m ü. NN)
  • SUMMIT SIX: Häusling (364 m ü. NN)
  • SUMMIT SEVEN: Rosterberg (326 m ü. NN)

Der Zeitplan – Sonntag, 14. August

  • 8 bis 9 Uhr :anlauf-Büro: Kleingruppenstarts Läuferinnen/Läufer
  • 9 bis 10 Uhr :anlauf-Büro: Kleingruppenstarts Wanderinnen/Wanderer
  • 12 Uhr Kletterzentrum: Siegerehrung Laufen
  • 16 Uhr Kletterzentrum: Siegerehrung Wandern; Siegerehrung STRAVA-Challenge 
  • 16.30 Uhr: Zielschluss am Kletterzentrum 

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.