5. Siegener Women’s Run unter dem Motto „Pink gewinnt“

Pressekonferenz zum 5. Siegener Women’s Run beim Sponsor Absolute Run Ausdauer-Shop in Siegen. Auf die Veranstaltung am 4. September 2022 freuen sich die Frauen vom Kompetenzteam zusammen den Unterstützern (von links): Alexandra Netzer, Vanessa Oster, Manuela Frettlöh (AOK NordWest), Renate Hoffmann, Kerstin Tempel (Mütterzentrum Siegen), Marlene Stettner, Martina Kratzel (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Siegen), Petra Gahr und Christian Schneider (Autohaus Walter Schneider).

Siegen. Am „Stummen Loch“ in Siegen wird es am Sonntag, 4. September, laut, farbenfroh und sportlich. Ab 14 Uhr startet an der innerstädtischen Laufstrecke „Sieg-Arena“ an der Eintracht der 5. Siegener Women’s Run. „Pink gewinnt“ heißt in diesem Jahr das Motto des Frauenlaufs zu dem sich in den vergangenen Wochen bereits über 600 Frauen angemeldet haben, letztlich werden es wohl über 700 Läuferinnen sein, die in zehn Tagen an den Start gehen werden.

Nach zwei Jahren mit Alternativkonzepten jetzt wieder in Präsenz

In den vergangenen zwei Jahren hatte das achtköpfige Frauen-Kompetenzteam mit der organisatorischen Unterstützung von Lauforganisator Martin Hoffmann (:anlauf Siegen) mit neuen Ideen und viel Engagement zwei Veranstaltungen der besonderen Art auf die Beine gestellt und so die für viele Veranstalter schwierige Zeit der Corona-Pandemie gut überstanden. So nahmen 2020 bei der ersten internationalen Frauenlaufwoche über 1.000 Frauen teil, im Vorjahr kamen zum Frauenlauftag über 500 Läuferinnen an die sieg-arena – und nochmals 200 Frauen starteten an anderen Orten sowie in den Partnerstädten und -gemeinden des Kreises.

„Auf diesen Moment haben wir lange gewartet.“

Petra Gahr, Kompetenzteam Siegener Women’s Run

Nun, zum fünfjährigen Mini-Jubiläum, soll es wieder eine ganz besondere Veranstaltung werden. „Natürlich macht Laufen immer und überall Spaß. Aber auf diesen Moment haben wir lange gewartet: Wir sind endlich wieder zurück mit einer Präsenz-Veranstaltung,“ freut sich Petra Gahr, Sprecherin des Kompetenzteams. Auf der Pressekonferenz beim Sponsor Absolute Run Ausdauer-Shop Siegen rührte das Orga-Team nochmals kräftig die Werbetrommel. „Für unsere Ideen und Konzepte, die in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der allgemeinen Corona-Unsicherheit alles andere als Selbstläufer waren, haben wir von den Teilnehmerinnen, Partnern und Sponsoren viele positive Rückmeldungen bekommen. Jetzt ist aber die Zeit, den Lauf von Frauen für Frauen weiter in die Zukunft zu tragen. Deshalb möchten wir alle Frauen in der Region, Mütter, Töchter, Freundinnen, Arbeitskolleginnen und Nachbarinnen zum gemeinsamen Start aufrufen. Kommt an die sieg-arena, es sind noch Startplätze da, wir freuen uns auf euch“, so der Aufruf von :anlauf-Gründerin Renate Hoffmann.

Marien Gesellschaft Siegen mit 50 Mitarbeiterinnen am Start

Beim Siegener Women’s Run geht es nicht um Höchstleistungen, es geht um den gemeinsamen Spaß an der Bewegung, und vor allem darum, laufend etwas für die Gesundheit zu tun. Petra Gahr, zugleich auch Vertreterin des Hauptsponsors Marien Gesellschaft Siegen erklärte: „Die Gesundheit der Frauen in unserer Region ist uns nach zweieinhalb anstrengenden Jahren sogar noch etwas wichtiger. Auch die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen liegt uns am Herzen, wir haben im Unternehmen immerhin einen Frauenanteil von 73 Prozent. Wir wissen, welchen hohen Belastungen unsere Mitarbeiterinnen tagtäglich ausgesetzt sind, denn Beruf, Familie, Pflege der Eltern und vieles mehr unter einen Hut zu bringen, kostet sehr viel Kraft und ist oft verbunden mit einem hohen Stressaufkommen. Laufen ist eine gute Möglichkeit, um Stress abzubauen und deshalb freuen wir uns, dass so viele Frauen, auch aus unserem Unternehmen  beim Women’s Run an den Start gehen, um etwas für die Gesundheit zu tun. Mit 50 Mitarbeiterinnen haben wir die größte Zahl an Starterinnen.“

„Ich wusste direkt, dass der Lauf eine weitere Erfolgsgeschichte werden würde.“

Martina Kratzel, Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Siegen

Lob für die erneute Organisation kam von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Siegen, Martina Kratzel: „Ich bin von Anfang an beim Siegener Women’s Run dabei. Ich wusste direkt, dass der Lauf eine weitere Erfolgsgeschichte werden würde.“ Manuela Frettlöh vom Sponsor AOK NordWest sagte: „Das schönste bei dem Lauf ist doch, dass man sich endlich wieder treffen und gemeinsam laufen kann.“

Läufe über 2,2 – 4,4 – 6,6 Kilometer

Gelaufen wird auch diesmal wieder auf der innerstädtischen flachen Laufrunde sieg-arena am „Stummen Loch“ in der Siegener Eintracht. Auf dem Programm stehen zwei Läufe: Um 14.15 Uhr erfolgt die erste Startgruppe über eine und zwei Runden mit Streckenlängen von  2,2 und 4,4 Kilometer, um 15.45 Uhr erfolgt der Start über 6,6 Kilometer (3 Runden). Im Angebot ist auch wieder ein dezentraler Lauf, hierbei können die Frauen im Zeitraum vom 4. bis 10. September an einem selbst gewählten Ort ihren Frauenlauf 2022 absolvieren. Jede Teilnehmerin erhält das pinkfarbene exklusive Women’s Run Laufshirt mit der Aufschrift „Super-Frau“, eine gut gefüllte Tasche mit Werbegeschenken und Gutscheinen der Sponsorpartner und im Ziel eine pinkfarbene Gerbera. Neben der Einzelwertung  der schnellsten Läuferinnen gibt es Auszeichnungen für Mütter-Töchter-, Schwestern- und Freundinnen-Teams. Preise gibt es zudem für das schönste Outfit, das größte Team, die jüngste und älteste Teilnehmerin. Auch in diesem Jahr bietet der Veranstalter :anlauf den Teilnehmerinnen einen besonderen Service: Die Läuferinnen können sich nach der Veranstaltung kostenlos Lauf-Fotos und Gruppenfotos von der Veranstalterseite herunterladen.

Bereits 10.000 Euro für Frauen- und Menschenrechtsprojekte gespendet

Die Organisatorinnen des Siegener Women’s Run engagieren sich seit der ersten Auflage 2018 auch für Frauen- und Menschenrechtsprojekte – insgesamt wurden von den Startgeldern bereits über 10.000 Euro gespendet. In diesem Jahr gehen ein Euro pro Starterin an den Verein UN Women Deutschland zur Unterstützung der Frauen in der Ukraine sowie ein Euro pro Starterin für die Fortführung des Erinnerungsortes in Siegen für Frauen, die Opfer von Gewalt wurden.

Startunterlagen können am :anlauf-Büro abgeholt werden

Die Startunterlagen können am :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht am 1. September (14 bis 18 Uhr), 2. September (10 bis 18 Uhr), 3. September (10 bis 14 Uhr) sowie am 4. September/Veranstaltungstag (10 bis 14 Uhr) abgeholt werden. Dort sind auch noch Nachmeldungen möglich.

Zeitplan

14.00 Uhr – Eröffnung der Veranstaltung

14.15 Uhr – Gemeinsamer Start über 2,2 (1 Runde)
und 4,4 Kilometer (2 Runden)

Lauf für alle, auch Babyjoggerinnen und Kinderwagen
Anschließend Siegerehrung

15.15 Uhr – Präsentation: Die schönsten Auftritte

15.45 Uhr – Start über 3 Runden (6,6 Kilometer)
Lauf für Läuferinnen
Anschließend Siegerehrung

Weitere Infos: www.siegener-womensrun.de

Pinke Frauenpower beim Siegener Women’s Run 2022

Siegener Women’s Run 2021 steht in den Startlöchern

4. Siegener Women’s Run 2021 soll als Präsenzlauf stattfinden

3. Siegener Women’s Run 2020 – sogar in Australien wurde gelaufen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.