Siegerländer AOK-Firmenlauf 2021 kommt in die Firmen

Einen Massenstart mit 9.000 Läuferinnen und Läufern – wie hier beim 16. Siegerländer AOK-Firmenlauf 2019 – kann es in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie natürlich nicht geben. Der Siegerländer AOK-Firmenlauf 2021 wird somit im Herbst in die Firmen kommen wo viele kleine dezentrale Firmenläufe organisiert werden.

Siegen. Auf diese Nachricht haben tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den heimischen Unternehmen mit Spannung gewartet: Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie  findet der Siegerländer AOK-Firmenlauf statt – nur anders. Weil es coronabedingt keinen gemeinsamen Start mit 9.000 dicht gedrängten Läuferinnen und Läufern geben kann, haben sich die Organisatoren ein neues Konzept einfallen lassen: „Wenn die Firmen aufgrund der Pandemie nicht zum Firmenlaufen kommen können, dann kommt der Firmenlauf eben in die Unternehmen“, erklärt Organisator Martin Hoffmann, der zuversichtlich ist, dass der Lauf in neuem Format im Herbst veranstaltet werden kann.

Siegerländer AOK-Firmenlauf
vom 15. September bis 2. Oktober

In einer Live-Videokonferenz, gesendet aus dem Hauptsitz der Volksbank in Südwestfalen in Siegen, an der neben der Presse auch Vertreter aus der Politik sowie zahlreiche Unterstützer und Sponsoren teilnahmen, erläuterte Hoffmann das Konzept für den 18. Siegerländer AOK-Firmenlauf 2021, der nun für den Zeitraum vom 15. September bis 2. Oktober neu terminiert wurde.

Hilfestellung für die Unternehmen bei der Organisation

Dass auch ein dezentrales Veranstaltungsformat in den Firmen ankommt, das hat bereits das Vorjahr eindrucksvoll gezeigt: Mit 5.250 Meldungen aus 350 Unternehmen und Laufteams wurden die Erwartungen sogar weit übertroffen. Darauf aufbauend gibt es in diesem Jahr wieder ein erweitertes Konzept sowie eine neue Terminierung: Unter dem Motto, „Der Firmenlauf kommt in die Firmen“,  wird der Siegerländer AOK-Firmenlauf 2021 dezentral an vielen Orten in den Unternehmen ausgetragen, es wird also viele kleine Firmenläufe statt einer großen Massenveranstaltung geben. Um losgelöst von der Entwicklung der Pandemie mehr Planungssicherheit zu gewinnen, wurde der Firmenlauf in den Herbst verlegt: Bei der 18. Ausgabe können die Unternehmen an 18 Tagen, im Zeitraum vom 15. September bis zum 2. Oktober, ihren eigenen Firmenlauf ausrichten – natürlich unter Einhaltung der dann gültigen Coronaschutzverordnung. Das Firmenlauf-Organisationsteam von :anlauf wird die Unternehmen bei der Organisation ihrer Firmenläufe unterstützen und kommt mit Veranstaltungsequipment zu den Austragungsorten: Start- und Zielbogen, Absperrgitter und Banner, Mobile Lautsprecher-Anlage auch für die Zielverpflegung wird gesorgt. „Wir lassen die Unternehmen bei ihren Planungen nicht allein und leisten Hilfestellung,“ versichert Organisator Hoffmann.

Auch das war in diesem Jahr eine Premiere in 18 Jahren Siegerländer AOK-Firmenlauf: Da die Pressekonferenz aufgrund von Coronaschutzbestimmungen nicht mit über 30 Personen in einem Raum stattfinden konnte, wurde erstmals eine Live-Video-Konferenz – an der neben der Presse auch Vertreter aus der Politik sowie zahlreiche Unterstützer und Sponsoren teilnahmen – aus dem Hauptsitz der Volksbank in Südwestfalen in Siegen geschaltet.

„Erwachsen war er ja schon lange,
aber jetzt wird der Firmenlauf in diesem Jahr auch volljährig!“

Jens Brinkmann, Vorstandsmitglied der Volksbank in Südwestfalen

Die Erfolgsgeschichte des Firmenlaufs gehe mit einem „klugen Plan“ weiter und er sei sehr zuversichtlich, dass auch der 9. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf ebenfalls wieder ein voller Erfolg werden wird, erklärte Jens Brinkmann, Vorstandsmitglied der Volksbank in Südwestfalen, seit vielen Jahren Gastgeber der großen Pressekonferenz. Landrat Andreas Müller erklärte: „Schon im Vorjahr hat alles sehr gut funktioniert. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Sponsoren, die ja zum Teil auch mit Umsatzrückgängen zu kämpfen haben, in diesen Zeiten weiter dabei sind, um die Idee des Firmenlaufs zu unterstützen.“

Mein Dank geht an die kreativen Köpfe
und an diejenigen, die die Veranstaltung finanziell erst möglich machen.

Landrat Andreas Müller

Bürgermeister Steffen Mues lobte: „Das Gute ist ja, dass sich der Firmenlauf immer wieder auf unterschiedliche Situationen einstellen kann. Hier sieht man, dass man auch mit neuen Formaten und kreativen Ideen die Menschen immer wieder für eine Veranstaltung begeistern kann. Diese neue Lösung wird vielleicht zu noch mehr Zusammengehörigkeitsgefühl und zu neuen Laufgruppen in den Unternehmen führen.“

Gerade in diesen Zeiten braucht
es Partner, die nicht beim ersten Störfeuer
die Flügel strecken.

Bürgermeister Steffen Mues

Dirk Schneider, Serviceregionsleiter von der AOK NordWest, Hauptsponsor des Firmenlaufs, freute sich darüber, dass es trotz der Coronapandemie gelungen ist, wieder ein solches Event mit einem gesundheitsförderlichen Programm anbieten zu können. „Untersuchungen haben schon vor Corona gezeigt, dass sich die Menschen immer weniger bewegen. Durch verstärktes Homeoffice hat sich die Situation jetzt nochmals verschärft.“ Der Firmenlauf bringe die Menschen in Bewegung und leiste einen wichtigen Beitrag zu mehr Gesundheit. Schneider: „Jeder läuft für sich, anstatt im Pulk. Aber alle gemeinsam für die Gesundheit.“

Neue App für den Siegerländer
AOK-Firmenlauf in der Hosentasche

Auch technisch wird die Großveranstaltung auf ein neues Niveau gehoben, denn künftig gibt es den Siegerländer AOK-Firmenlauf für die Hosentasche. Mit der neuen Firmenlauf-App für Smartphones, die im Mai an den Start geht, soll der Informationsfluss verbessert und der Community-Gedanke noch stärker in die Firmen getragen werden: Benutzerregistrierung, generelle Infos zum Firmenlauf, Hinterlegung einer eigenen Zeit zum Firmenlauf, Aktivieren anderer Nutzer über eine Einladen-Funktion, Angebote von Sponsoren, Vernetzung mit Partnern und vieles mehr ist in der Applikation gebündelt. Als weitere Neuerung wird die Team-Challenge angeboten, sie soll das Gemeinschaftsgefühl in den Unternehmen und Laufgruppen stärken. Die Teams können Punkte sammeln und sich in einem Wettbewerb messen.

Firmenlauf-Meisterschaft unterstützt von Laufen57

Wie im Vorjahr wird auch diesmal die ABSOLUTE RUN-Firmenlauf-Meisterschaft ausgetragen. Bei der von :anlauf Siegen und dem Laufportal Laufen57.de organisierten Meisterschaft werden die schnellsten Läuferinnen und Läufer in der Region über die Strecke von 5,5 Kilometern gesucht – ein Wettbewerb, der gleich bei seiner Premiere 2020 für viel Spannung beim sich täglich wechselnden Ranking gesorgt hat. Mit diesem Wettbewerb gelingt eine ideale Verbindung beim „Volksfest Firmenlauf“ denn sowohl die Erlebnisläufer als auch die Ergebnisläufer kommen auf ihre Kosten. Der AOK-Firmenlauf ist eben Straßenkarneval und Citylauf in einem.

Firmenlauf verbindet Klimaschutz, Gesundheitsvorsorge und Inklusion

Die Marien-Kliniken belohnen das besondere Engagement der Unternehmen für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter wieder mit der Aktion „Fitte Firma“. 2012 als erster bundesweiter klimaneutraler Firmenlauf ausgerichtet steht auch in diesem Jahr der Klima- und Naturschutz mit im Fokus. So soll die 2020 abgesagte Pflanzaktion, „10.000 Baumsetzlinge vom Schülerlauf  und Firmenlauf“ in diesem Jahr am Rosterberg umgesetzt werden. Inklusion ist beim AOK-Firmenlauf seit 2004 eine Selbstverständlichkeit. Unter dem  Motto „Mittendrin statt nur dabei“ soll allen Menschen die Teilhabe an der Veranstaltung ermöglicht werden. So sind Menschen mit Beeinträchtigung, Jugendliche aus sozialen Einrichtungen sowie Geflüchtete ausdrücklich zur Teilnahme eingeladen.

9. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf startet am 6. September

Bereits vor dem AOK-Firmenlauf startet der 9. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf, der in der Zeit vom 6. September bis zum 8. Oktober stattfindet. Unter dem Motto „Der Schülerlauf kommt in die Schulen“ soll die Veranstaltung auch diesmal dezentral im Sportunterricht oder als AG durchgeführt werden. Gelaufen werden kann als Klasse oder als Kleingruppe – wann und wo gelaufen wird, dass können sich die Schulen selbst festlegen. Grundschüler laufen einen Kilometer oder aber zehn Minuten am Stück, für die weiterführenden Schulen beträgt die Distanz drei Kilometer oder 30 Minuten. Anmeldungen zum Schülerlauf sind ab Juni möglich.

„Es ist uns gelungen, die tolle Stimmung des Schülerlaufs in die Schulen zu tragen. Auch das Konzept ist aufgegangen: 3500 Schülerinnen  und Schüler haben mit Begeisterung mitgemacht. Ich bin mir sicher, das gelingt uns auch in diesem Jahr.“

Organisator Martin Hoffmann

„Es gibt keine Schulfeste, keine Klassenfahrten, keine Schulfahrten, da ist der Schülerlauf ein tolles Angebot. Gerade in fragilen unsicheren Zeiten ist für die Schülerinnen und Schüler jeder Anker und jede Beständigkeit wichtig. Es ist jetzt eine gute Botschaft, dass es mit dem Schülerlauf ein Event gibt, auf das man sich freuen kann.“

Schulrat Peter Sziburies

Wir brauchen alle Unterstützer,
um durch das schwierige Jahr zu kommen.

Organisator Martin Hoffmann

Unter dem Motto, „Gemeinsam weiterlaufen. Zusammen für die Zukunft!“ appellierte Organisator Martin Hoffmann an alle Beteiligte: „Wir haben ein innovatives Konzept erstellt und hoffen nun auch in diesem Jahr auf eine gute Resonanz, denn es geht auch um die Zukunft dieser Großveranstaltung in der Stadt Siegen. Wir brauchen alle Unterstützer, um durch das schwierige Jahr zu kommen.“

„Abschiedsfest“ vom Bismarckplatz im Jahr 2022 – Neue Strecke 2023

Der Zeitplan für die nächsten beiden Jahre steht auch bereits fest: Im Sommer 2022 soll mit dem 19. Siegerländer AOK-Firmenlauf das Abschiedsfest vom Veranstaltungsort Bismarckplatz gefeiert werden, bevor dann im Herbst die Umbauarbeiten zur Sanierung des Weidenauer Hallenbades beginnen und ein Lauf dieser Größenordnung an gewohnter Stelle nicht mehr möglich sein wird. Dazu versicherte Stadtrat Arne Fries: „Wir können für den Firmenlauf und Schülerlauf 2022 auf dem Bismarckplatz Planungssicherheit geben. Wir räumen der Veranstaltung einen Vorrang ein.“ Zum 20. Geburtstag des Siegerländer AOK-Firmenlaufs wird es im Jahre 2023 dann einen Ortswechsel zum neuen Veranstaltungsgelände an der Siegerlandhalle mit einer komplett neuen Strecke durch die Siegener Innenstadt geben. Dann könnte das Motto heißen: „Siegen läuft zu neuen Ufern.“

Weitere Informationen und Anmeldung: www.siegerlaender-aok-firmenlauf.de

Berichte auf Laufen57:

17. Siegerländer AOK-Firmenlauf 2020 – Bericht
1. ABSOLUTE RUN-Firmenlauf-Meisterschaft 2020

16. Siegerländer AOK-Firmenlauf 2019 – Bericht / Fotos

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.