Volksbank-Schülerlauf 2021 – Auftakt mit „echtem“ Startschuss

Start in die Saison zum 9. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf in Siegen. Weil die Schülerinnen und Schüler in Corona-Zeiten nicht mit über 7.000 Startern an einem zentralen Ort am Schülerlauf teilnehmen können, kommt der Schülerlauf auch in diesem Jahr in die Schulen. Bis zum 8. Oktober wird der Schülerlauf nun zu einer Erlebnisveranstaltung und bereichert den Sportunterricht. Bei sonnigem Spätsommerwetter erfolgte der Startschuss in die Schülerlauf-Saison im Siegener Schlosspark. Bürgermeister Steffen Mues schickte die Schülerinnen und Schüler der Realschule am Oberen Schloss auf die drei Kilometer lange Strecke durch den Schloss-Park.

Siegen. Der Startschuss zur Volksbank-Schülerlauf-Saison ist gefallen. Bis zum 8. Oktober können die Schulen im Kreis Siegen-Wittgenstein nun für die Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen ein Laufsportevent anbieten. Den Auftakt machten die Realschule am Oberen Schluss mit der offiziellen Eröffnung, knapp zwei Stunden später gingen in Weidenau die Schülerinnen und Schüler der Glückaufschule auf die Strecke. Organisator Martin Hoffmann ist zuversichtlich: Er rechnet mit bis zu 5.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern.

„Hallo! Ich bin der Steffen, der Bürgermeister“

Gespannt wie ein Flitzebogen standen sie an der Startlinie. Eigentlich hatten die Grundschüler der Glückaufschule nur eine Frage: Hat er, oder hat er nicht? Die Antwort gab Schulleiterin Anna Withake: „Liebe Kinder. Ja, der Bürgermeister hat sie tatsächlich dabei!“ Als Steffen Mues dann die Startpistole zückte, ging ein Raunen über den Platz. „Hallo! Ich bin der Steffen, der Bürgermeister der Stadt Siegen. Ich wünsche Euch heute ganz viel Spaß beim Laufen. Aber wollt ihr denn den Schuss überhaupt hören?“

Spendenlauf zur Verschönerung der Schule

Bei sonnigem Spätsommerwetter erfolgte der Startschuss in die Schülerlauf-Saison im Siegener Schlosspark. Knapp zwei Stunden später schickte Bürgermeister Steffen Mues die Schülerinnen und Schüler der Glückaufschule in Siegen-Weidenau auf die Rundbahn in der Glück-Auf-Kampfbahn.

Die Frage hätte er sich natürlich sparen können, denn ein ohrenbetäubendes „JAAAH“ schlug ihm entgegen. Dann fiel er endlich, der Startschuss, für die begeisterten Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4, die bei Sonnenschein und blitzeblauem Himmel in der Glückauf-Kampfbahn in Weidenau ihre Runden drehten. In Startgruppen unterteilt waren es über 150 Kids, die vom Applaus der Lehrerinnen und den Anfeuerungsrufen der Eltern hochmotiviert Extrameter wetzten. Die Kinder hatten nämlich ihren Schülerlauf zu einem Spendenlauf genutzt, sich Sponsoren gesucht, die pro Runde einen Beitrag für die Verschönerung ihrer Schule zahlen.

Offizieller Auftakt am Oberen Schloss

Der Start zum Schülerlauf in Weidenau war bereits der zweite am an diesem Morgen. Um 8.30 Uhr gab es im Siegener Schlosspark den offiziellen Startschuss zum Volksbank-Schülerlauf 2021, der in diesem Jahr Pandemie bedingt nicht als singuläres Großevent sondern mit dezentralen Läufen vom 6. September bis 8. Oktober ausgetragen wird. Schülerlauf-Organisator Martin Hoffmann ist für die nächsten Wochen optimistisch: „Die Begeisterung ist wieder groß. Ich rechne mit 25 Schulen und insgesamt 5.000 teilnehmenden Schülern.“

545 Schülerinnen und Schüler gingen in Startgruppen auf die Strecke

Beachtliche 545 (!) Schülerinnen und Schüler der Realschule am Oberen Schloss machten den Anfang, liefen in Startgruppen durch den grünen Park – es war ein stimmungsvoller Auftakt zu dem Schülerlaufmonat vor der Kulisse des Oberen Schlosses, mit Vertretern der Politik, des Kreissportbundes und vieler Sponsoren, die eine solche Großveranstaltung überhaupt erst möglich machen.

„Im nächsten Jahr wird es wieder einen großen Schülerlauf geben“

Bürgermeister Steffen Mues, der im „feinen Zwirn“ klimaneutral mit dem E-Bike anreiste, sprach Organisator Martin Hoffmann (:anlauf) ein großes Lob aus: „Fast alle schrecken in diesen Tagen vor einer großen Veranstaltung zurück. Ihr habt es dennoch gewagt und umgesetzt. Mein Dank gilt auch den Schulen, den Lehrerinnen und Lehrern für ihr großes Engagement. Ich find’s echt super, dass der Lauf stattfinden kann.“ Die stellvertretende Landrätin Ursula Belz sagte zu den Schülern: „Ich bin ganz zuversichtlich, im nächsten Jahr wird es wieder einen großen Lauf in der Siegener Innenstadt geben.“

Schäfer: „Wollt ihr Reden hören, oder wollt ihr lieber laufen?“

Kurz und knackig war das Grußwort von Markus Schäfer vom Hauptsponsor Volksbank in Südwestfalen. Er rief den wartenden Schülern zu: „Wollt ihr Reden hören, oder wollt ihr lieber laufen?“ Auch hier war die Antwort die ihm entgegen schallte eindeutig. Eine Grußbotschaft zum Schülerlaufstart gab es auch von der dreifachen Olympiateilnehmerin Sabrina Mockenhaupt. Den Aufruf von Michael Grüber von der AOK NordWest an die Schüler im Schlosspark, den werden wohl noch viele Eltern in den nächsten Wochen verfluchen: „Weckt eure Eltern sonntags um halb sechs. Mama, Papa. Auf geht’s! Laufen!“

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.