Begeisterung und blauer Himmel beim 4. Siegener Women’s Run

Sonnenschein, blitzeblauer Himmel und beste Stimmung – viele Frauen hatten beim 4. Siegener Women’s Run an der sieg-arena ihren Spaß.

Siegen. Bei prächtigem Altweibersommerwetter hatten fast 500 Frauen beim 4. Siegener Women’s Run an der Sieg-Arena ihren Spaß und einen sonnigen Lauftag. Unter dem Motto „run together“ stand für viele Teilnehmerinnen der Spaß an erster Stelle und so kamen sie mit Kind und Familie, kostümiert oder mit Bollerwagen an Siegens beliebte Laufstrecke in der Eintracht.

Blauer Himmel, kein Wölkchen, das zauberte zusätzlich zur guten Laune ein Strahlen in die Gesichter. Lange hatte das Frauenlauf-Kompetenz-Team um Petra Gahr von der Marien-Gesellschaft und Renate Hoffmann von :anlauf zusammen mit Martin Hoffmann darüber beratschlagt, wie der Lauf in Coronazeiten veranstaltet werden kann. Gab es Anfang des Jahres noch die Hoffnung, dass der Women’s Run analog zu den ersten beiden Läufen stattfinden könnte, so mussten die Organisatorinnen dieses Vorhaben aufgrund der sich ständig verändernden Coronalage dann doch zu den Akten legen.

„run together“ – Läuferinnen starteten im Stundentakt

4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 2021. Mit einem Frauenlauftag startete die „Run together“-Laufwoche – rund 500 Frauen hatten bei schönstem Altweiberwetter mit strahlendem Sonnenschein ihren Laufspaß an der Sieg-Arena.

Doch nur wieder einen „virtuellen“ Frauenlauf ausrichten, das war den Macherinnen dann doch zu wenig. Der Women’s Run steht nicht nur für das Laufen sondern auch für Begegnung, Gemeinsamkeit, Geselligkeit und Spaß. Und so packten sie eine gehörige Portion Mut und Herzblut zusammen, änderten das Format nochmals und organisierten statt eines einzelnen Massenstarts einen Frauenlauftag als Auftakt einer ganzen Frauenlaufwoche (5. bis 11. September). Unter dem Motto „run together“ starteten die Läuferinnen auf die 2,2-Kilometer-Laufrunde im Stundentakt zwar getrennt – hatten aber trotzdem eine gemeinsame Veranstaltung mit Happeningcharakter.

Frauen des TSV Oberfischbach als laufende „Rehe“ unterwegs

4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 2021. Mit einem Frauenlauftag startete die „Run together“-Laufwoche – rund 500 Frauen hatten bei schönstem Altweiberwetter mit strahlendem Sonnenschein ihren Laufspaß an der Sieg-Arena. Die Frauen des TSV Oberfischbach hatten sich eine besondere Kostümierung einfallen lassen.

Die Mühe der Veranstalterinnen hatte sich wieder gelohnt, denn allein an der Sieg-Arena drehten fast 500 Frauen ihre Runden, dazu kommen rund 200 „virtuelle“ Starts irgendwo fernab der Siegener Innstadt und viele Frauen, die in den Partnerstädten des Kreises und der Stadt Siegen im Herzen auch mit bei dem Lauf in Siegen waren. Junge Frauen, Mütter mit ihren Töchtern, Großmütter mit ihren Enkelinnen, kostümiert oder mit Bollerwagen – die Sieg-Arena war an diesem sonnigen Sonntag fest in Frauenhand. Es war wieder ein farbenfrohes Sportfest, denn die meisten Läuferinnen trugen das leuchtend grüne Finisher-T-Shirt mit dem pinkfarbenen Logo der Weltkugel und dem „run together“-Schriftzug, einige hatten das pinke Papp-Krönchen aufgesetzt, andere wiederum hatten sich komplett verkleidet. So wie die Laufgruppe des TSV Oberfischbach. Im Vorjahr noch als Ursel im Strickjäckchen und Stützstrümpfen waren die Frauen diesmal als Rehe und TSV-Chef Lars Gieseler als „Jäger“ verkleidet.

„Wir senden einen Gruß an alle Frauen in der Welt“

4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 2021. Mit einem Frauenlauftag startete die „Run together“-Laufwoche – rund 500 Frauen hatten bei schönstem Altweiberwetter mit strahlendem Sonnenschein ihren Laufspaß an der Sieg-Arena. Grußworte sprachen die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Martina Böttcher (links) und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Siegen, Martina Kratzel.

„Toll, dass der Lauf doch noch als Präsenzlauf stattfinden kann, er dient ja auch der Unterstützung vieler Frauenprojekte. Ob in die Partnerstädte nach China, Großbritannien  oder Berlin-Spandau, wir senden aus Siegen einen Gruß an alle Frauen in der Welt“, freute sich die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Martina Böttcher. „Ich habe an Frauenläufen in Köln und Berlin teilgenommen. Das Ärgerliche waren aber immer die weiten Fahrten. Es hat mich unheimlich gefreut, dass jetzt hier in Siegen so ein Frauenlauf stattfindet. Mit dem Women’s Run kann auch die Verbindung zu den Partnerstädten in Coronazeiten wieder aktiv gelebt werden“, erklärte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Siegen, Martina Kratzel. Ein Lob für das Kompetenzteam gab es auch vom Sponsor Sparkasse Siegen. Vorstandsmitglied Dr. Nadine Uebe-Emden: „Dass wir Frauen gemeinsam Sport treiben ist einfach ein wichtiges Zeichen für die Frauenbewegung – und das im doppelten Wortsinn. Beim Siegener Women’s Run gab es ein Frauenteam in Topform, denn nur so konnten die Organisatorinnen mit den ständig neuen Auflagen und Bestimmungen Schritt halten. Nur deshalb können wir uns hier heute live, echt und in Farbe sehen und gemeinsam laufen.“

4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 20211. Mit einem Frauenlauftag startete die „Run together“-Laufwoche – rund 500 Frauen hatten bei schönstem Altweiberwetter mit strahlendem Sonnenschein ihren Laufspaß an der Sieg-Arena.

Lea Laufer (TuS Deuz) war die Schnellste

Viele Frauen freuten sich über den Erlebnislauf – für richtig ambitionierte Läuferinnen war der Women’s Run aber ein Ergebnislauf: Die schnellsten Läuferinnen über 6,6 Kilometer (3 Runden) waren Lea Laufer (TuS Deuz) in 28:36 Minuten, gefolgt von Alex Klein (Volnsberg/30:25), Lisa Bürgel (ASC Weißbachtal/30:57), Stephanie Schmidt (Neunkirchen/31:40), Janina Stötzel (Marien Gesellschaft/31:50) und Antje Schneyer (SpVg Bürbach/31:57). Schnellste über 4,4 Kilometer (2 Runden) war Davina Bohn (TuS Deuz) in 18:45 Minuten.

4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 2021. Mit dabei waren auch die Frauen von Zonta.
4. Siegener Women’s Run vom 5. bis 11. September 2021. Dieses Frauenteam freut sich über besondere Übungen beim Aufwärmpogramm.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.