Marco Groth war der Schnellste im Betzdorfer „Wohnzimmer“

Marco Groth vom Ausdauer-Shop-Gästeteam gewinnt den 4. Westerwälder Firmenlauf 2014 in 16:37 min. Für den 20-Jährigen war es bereits der zweite Sieg beim Firmenlauf in Betzdorf.
Marco Groth vom Ausdauer-Shop-Gästeteam gewinnt den 4. Westerwälder Firmenlauf 2014 in 16:37 min. Für den 20-Jährigen war es bereits der zweite Sieg beim Firmenlauf in Betzdorf.

Betzdorf. Strom soll ja angeblich gelb sein. Gelb sei auch so schnell wie die Post, verspricht die Werbung. Dass aber beim 4. Westerwälder Firmenlauf Betzdorf gelb die Farbe des Sieges war, dass steht felsenfest. Marco Groth trug das quietschgelbe Shirt seines Sponsors und fegte Runde für Runde durch die Innenstadt – durchs Betzdorfer Wohnzimmer sozusagen. Am Ende siegte der 20-Jährige aus dem Ausdauer-Shop-Gästeteam über die rund 5.200 Meter lange Strecke mit einer Minute Vorsprung in 16:37 Minuten.

Für Marco Groth war es ein Heimsieg. Der Langstreckler, gebürtig aus Unna bei Hackenberg, startete in den vergangenen Jahren für die LG Sieg. Derzeit ist der Blondschopf, der durch ein Duales Studium in Mannheim studiert und in Frankfurt arbeitet, vereinslos. Mit dem Ausdauer-Shop-Gästeteam hatte junge Groth, der über 10 Kilometer immerhin eine Straßenbestzeit von 33:04 Minuten vorweisen kann, schnell einen neuen „Laufstall“ gefunden.

„Es lief heute richtig gut bei mir. Es wieder richtig Spaß gemacht hier zu laufen, durch das Spalier in der Fußgängerzone. Es war wieder ein richtig gut organisierter Firmenlauf!“

Dritter Start – zweiter Sieg beim Westerwälder Firmenlauf Betzdorf

Bereits nach der ersten von sechs Runden à 860 Meter hatte er bereits einen großen Vorsprung herausgelaufen. Schon in der zweiten Runde überrundete er die ersten Läuferinnen und Läufer, danach musste er sich den Weg wie in einem Slalomlauf durch das Teilnehmerfeld bahnen. Umso beachtlicher seine Siegerzeit von 16:37 Minuten. Damit war sogar 13 Sekunden schneller als im Vorjahr, als er hinter Knut Seelbach Zweiter wurde.  Zum Vergleich: Seelbach war im Vorjahr sogar noch vier Sekunden schneller. Für Marco Groth war es bereits der dritte Start beim Westerwälder Firmenlauf: Nach Platz drei im Jahr 2011, dem Sieg im Jahr 2012 (16:05 min.) und Rang zwei im Vorjahr, gelang ihm nun zum zweiten Mal der „Titel“ beim Westerwälder Firmenlauf – „es wird sicher nicht mein letzter Start gewesen sein“, so das Fazit des Siegers.

Tennis-Spieler Christoph Brenner Zweiter

Auf Platz zwei folgte mit Christoph Brenner („Die Rechthaber“/Rechtsanwälte Ortmüller, Meißenburg und Partner) ein Läufer, der eigentlich ein Tennisspieler ist. Der 25-jährige gebürtige Betzdorfer startet für den TC BW Bad Ems und zeigte am Freitagabend seine läuferischen Qualitäten. In guten 17:38 Minuten lief Brenner als Zweiter ins Ziel am Rathaus und hielt damit noch den schnellen Feuerwehrmann Sascha Söhngen von den Siegtal City Fire Runners (17:56 min.) auf Distanz.

Die schnellste Läuferin beim 4. Westerwälder Firmenlauf Betzdorf war Theresa Schmitt aus dem Team „Hörnchenrunnies“ der Bäckerei Acher in 21:25 min. Zweite wurde Christiane Ermert (Walter Henrich GmbH) in 21:34 min. und auch die Drittplatzierte, Linn Behner (Team „Hörnchenrunnies“/Bäckerei Acher) lag mit 21:45 min. dicht dahinter.

Viele weitere Fotos HIER

ERGEBNISSE

Frauen:
1. Theresa Schmitt (Team „Hörnchenrunnies“/Bäckerei Acher) 21:25 min.
2. Christiane Ermert (Walter Henrich GmbH) in 21:34
3. Linn Behner (Team „Hörnchenrunnies“/Bäckerei Acher) 21:45

Männer:
1. Marco Groth (Ausdauer-Shop-Gästeteam) 16:37 min.
2. Christoph Brenner  („Die Rechthaber“/Rechtsanwälte Ortmüller, Meißenburg und Partner) 17:38
3. Sascha Söhngen (Feuerwehr Siegtal Brachbach-Mudersbach) 17:56

Teilnehmerzahlen:
2011: 750
2012: 850
2013: 1000
2014: 930

Die meisten Teilnehmer 2014:
56 Starter Westerwälder Werkstätten
53 Starter Sparkasse Altenkirchen
42 Starter DKMS jeder Einzelne zählt
26 Starter DRK Kreisverband Westerwald
24 Starter Feuerwehr Siegtal Brachbach-Mudersbach

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.