HauBerglauf Helberhausen feiert 25-Jähriges

25. Helberhäuser HauBerg-Lauf – 5. Lauf Rothaar-Cup 2022 Start zum Hauptlauf über 12 Kilometer auf dem Sportplatz in Helberhausen (v.l.): Felix Lange (92/SG Wenden), der spätere Gesamtsieger Tim Dally (94/Sport Schneider Trail Team), Christopher Bräm (43/ASC Breidenbach), Andreas Senner (60/TuS Deuz), Jurij Propp (79/TuS Erndtebrück), Torben Henrich (52/TuS Erndtebrück). Foto: Frank Steinseifer

Helberhausen. Die Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2022 ist beendet. Der letzte Wertungslauf wurde jetzt beim Jubiläum 25. HauBerglauf der TSG Helberhausen gestartet. Im Hauptlauf über 12 Kilometer siegten Tim Dally (Sport Schneider Trail Team) und Maria Espeter (TV Laasphe).

Wenn die Siegerländer und Wittgensteiner Läuferinnen und Läufer im Oktober auf dem Sportplatz in Helberhausen an der Startlinie stehen, dann steht seit vielen Jahren das Finale zur Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup auf dem Programm. Da gilt es die letzten Punkte zu sammeln, um dann vielleicht doch noch auf der Zielgeraden an der Konkurrenz vorbeizuziehen. Insgesamt nahmen 196 Läuferinnen und Läufer teil – lediglich 85 Starter gab es im Hauptlauf über 12 Kilometer.

Wolfgang Schefczyk zum 23 mal beim HauBerglauf am Start

Damit liegt auch die Laufserie um den AOK-Cup im bundesweiten Trend mit zurückgehenden Starterzahlen – zum Vergleich: Vor elf Jahren war beim HauBerglauf in Helberhausen die Rekordteilnehmerzahl mit 406 Läuferinnen und Läufern doppelt so hoch wie in diesem Jahr. Die weiteste Anreise hatten in diesem Jahr die Läufer vom Team Sprint Breda aus den Niederlanden und aus Kundl in Tirol. Blickt man auf 25 Jahre HauBerglauf zurück, so gibt es zwei Läufer, die an besonders vielen Läufen teilgenommen haben: Der 70-jährige Paul-Gerhard Bernshausen vom TV Allenbach kommt auf 20 und der 75 Jahre alte Wolfgang Schefczyk vom TV Jahn Siegen sogar auf 23 Teilnahmen in Helberhausen.

Geänderter Streckenverlauf kam gut an

Die Veranstalter hatten sich extra zum Jubiläum 25 Jahre Helberhäuser HauBerg-Lauf einige Besonderheiten einfallen lassen. In diesem Jahr war in Helberhausen zum Geburtstag alles anders – oder besser gesagt andersrum. So wurden diesmal alle Strecken im Uhrzeigersinn gelaufen. Für die Teilnehmer am Hauptlauf über 12 Kilometer bedeutete das, die „Kletterpassage“ gab es gleich zum Anfang. Nach einer 500 Meter langen „Einlauf-Passage“ am Altenheim vorbei ging es rund drei Kilometer bergauf auf die Höhen des Rauhen Berges, dann weiter beim Burgseifen hinunter auf Helberhäuser Terrain, über die Vormwälder Seite des Steimels und das Bächetal zurück ins Ziel auf dem Sportplatz. Es gab ein einhelliges Lob für diese neue Variante. „Ich finde die Strecke so viel schöner zu laufen. Da ist man auf den ersten Kilometern noch frisch für die Berge“, so das Fazit von Ausnahmeläufer Werner Stöcker, der mit seinen 82 Jahren wieder der älteste Teilnehmer war und so manchem Jungspund die Hacken zeigte.

Sieger Tim Dally freute sich über schlammige Passagen

25. Helberhäuser HauBerg-Lauf – 5. Lauf Rothaar-Cup 2022 Gesamtsieger Tim Dally (Trail Team Schneider). Foto: Frank Steinseifer

An der Spitze des Hauptlaufs gab es eine kleine Überraschung. Nachdem der Hauptanwärter auf den Gesamtsieg, Timo Böhl von der LG Wittgenstein, nicht am Start war, durfte man eigentlich den zuletzt so starken Christopher Bräm vom ASC Breidenbach als Ersten zurück auf dem Sportplatz erwarten. Doch es kam anders: Jubelnd lief Trailspezialist Tim Dally (Sport Schneider Trail Team) nach 45:42 Minuten als Sieger in den Zielkanal. „So herum finde ich die Strecke richtig gut. Die vielen schlammigen Passagen waren genau richtig für mich“, erklärte der Netphener im Ziel. Den Sieg hatte er eigentlich nicht erwartet, hatte er doch noch „dicke Beine“ von der Halbmarathon-Etappe am Wispertaunussteig am Tag zuvor.

Rothaar-Lauf-Sieger Christopher Bräm angeschlagen am Start

25. Helberhäuser HauBerg-Lauf – 5. Lauf Rothaar-Cup 2022 Christopher Bräm (ASC Breidenbach). Foto: Frank Steinseifer

Als Zweiter folgte dann zwei Minuten später Christopher Bräm (47:54 min.), der Langstreckler, der zuletzt beim anspruchsvollen Rothaarlauf in Aue-Wingehausen auf der Königsetappe über 29 Kilometer dominiert hatte. „Ich war nach dem Lauf in Wingeshausen zwei Wochen lang krank, konnte nicht trainieren und zudem plagen mich derzeit starke Rückenprobleme, ich befürchte, es könnte sogar ein Bandscheibenvorfall sein“, erklärte der Schützling aus der Laufgruppe von Walter Hirschhäuser.

Henrich und Lange Kopf an Kopf – Maria Espeter schnellste Frau

Zeitgleich im Ziel in 50:43 Minuten lagen Torben Henrich vom TuS Erndtebrück und Felix Lange (SG Wenden) – eine beachtliche Leistung, hatte Lange doch kurz zuvor schon den Jedermannlauf über 6 Kilometer in 22:42 Minuten gewonnen. Die schnellsten Frauen über 12 Kilometer waren Maria Espeter (TV Laasphe) in 58:00 min und die vereinslose Ina Haas aus Bad Berleburg in 59:37 Minuten sowie Astrid Grafe vom TuS Müsen in 1:03:26 Stunden.

Im Jedermannlauf lagen Felix Lange und Sabrina Franz vorn

Im Jedermann- und Jugendlauf über 6 Kilometer belegte hinter Sieger Lange Jonathan Espeter (TV Laasphe) in 25:38 Minuten den zweiten und Philipp Hansmann (VfL Bad Berleburg) in 25:52 min. den dritten Platz. Schnellste Frau war Sabrina Franz (RSV Osthelden) in 26:53 min. vor Lina Schneider (ASC Weißbachtal) in 28:36 min und Sandra Flory (TuS Ferndorf) in 29:47 min. Im Lauf über 2 Kilometer gewann bei den Schülerinnen Emma Schneider (ASC Weißbachtal) in 8:29 Minuten vor ihrer Schwester Mathilda (8:41 min.), den Schülerlauf gewann Marcel Dickhaut (SC Rückershausen) mit deutlichem Vorsprung in 7:27 Minuten.

Endgültig abgeschlossen wird die Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2022 mit der Siegerehrung am Samstag, 26. November 2022, in der Turnhalle in Helberhausen.

25. Helberhäuser HauBerg-Lauf – 5. Lauf Rothaar-Cup 2022 Die Sieger im Hauptlauf über 12 Kilometer (v.l.): Torben Henrich (TuS Erndtebrück/3. Platz), Gesamtsieger Tim Dally (Trail Team Schneider) und Christopher Bräm (ASC Breidenbach). Foto: Frank Steinseifer

Ergebnisse
25. Helberhäuser HauBerg-Lauf 2022

12 Kilometer Hauptlauf
Männer
Hauptklasse: 1. Christopher Bräm (ASC Breidenbach) 47:54; 2. Torben Henrich (TuS Erndtebrück) 50:43; 3. Felix Lange (SG Wenden) 50:43.
M30: 1. Frank-Roland Weiß (Red Sox Allenbach) 53:39; 2. Arne Haßler (SC Rückershausen) 55:12; 3. Patrick Löffler (STC Hommertshausen) 55:43.
M35: 1. Tim Dally (Sport Schneider Trail Team) 45:42; 2. Silas Böttger (FC Weidenhausen) 54:14; 3. Alexander Hein (ohne Verein) 54:34.
M40: 1. Jurij Propp (TuS Erndtebrück) 53:16; 2. Dominic Mues (ohne Verein) 53:25; 3. Alexej Kovalenko (ohne Verein) 1:02:30 Std.
M45: 1. Christof Werner (TSG Helberhausen) 53:21; 2. Christian Dreisbach (FC Weidenhausen) 58:23; 3. Jens Falk (VTV Freier Grund) 1:03:21 Std.
M50: 1. Andreas Senner (TuS Deuz) 51:23; 2. Christian Gureth (TV Laasphe) 56:39; 3. Michael Heinisch (TuS Ferndorf) 57:17
M55: 1. Jürgen Stark (Dog Runners Germany) 1:02:23; 2. Michael Flechtner (DAV Siegerland) 1:02:32; 3. Jürgen Gast (ASC Weißbachtal) 1:09:08.
M60: 1. Horst Grübener (TuS Deuz) 59:33; 2. Wolfgang Petri (CVJM Struthütten) 1:09:20; 3. Siegmar Sendzik (ohne Verein) 1:17:54.
M65: 1. Leo Kölsch (TuS Volkholz) 1:03:16.
M70: 1. Karl-Heinz Remmert (TuS 08 Bilstein) 1:13:15; 2. Paul-Gerhard Bernshausen (TV Allenbach) 1:18:42.
M75: 1. Heinz-Werner Köster (SC Olpe) 1:24:49.
M80: 1. Werner Stöcker (TuS Erndtebrück) 1:11:23.

Frauen
Hauptklasse: 1. Maria Espeter (TV Bad Laasphe) 58:00 Minuten.
W30: 1. Ina Haas (ohne Verein) 59:37; 2. Lena Haßler (SC Rückershausen) 01:04:37 Std.
W40: 1. Annika Kabbert (DJK Adler Bottrop) 1:09:15; 2. Nicole Hartrampf (Rothaar Aktiv) 1:10:35. W45: 1. Astrid Grafe (TuS Müsen) 1:03:26; 2. Melanie Braun (TuS Müsen) 1:05:04; 3. Sandra Strack-Saßmannshausen (TV 08 Feudingen) 1:05:48.
W50: 1. Anja Schneider-Schaffarczik (ASC Weißbachtal) 1:06:35; 2. Daniela-Patricia Borkenstein (ASC Weißbachtal) 1:12:25; 3. Sandra Hackler (Rothaar Aktiv) 1:12:56.
W55: 1. Heike Slenzka (SC Rückershausen) 1:11:47; 2. Maria Henrichs (TuS 08 Bilstein) 1:16:08; 3. Petra Jünger (:anlauf Siegen) 1:27:10.
W60: 1. Birgit Brutzer (ohne Verein) 1:24:48.
W65: 1. Christa Siller (ASC Weißbachtal) 1:20:33; 2. Barbara Jüngst (ASC Weißbachtal) 1:28:08.

6 Kilometer Jedermann/Jederfrau/Jugend
Männer
Männliche Jugend U18: 1. Ben Berg (ASC Weißbachtal) 26:06; 2. Marcel Dickhaut (SC Rückershausen) 26:20; 3. Christian Rothenpieler (TV 08 Feudingen) 28:00.
Männliche Jugend U20: 1. Phillip Hansmann (VfL Bad Berleburg) 25:52.
Allgemeine Klasse: 1. Felix Lange (SG Wenden) 22:42; 2. Jonathan Espeter (TV Laasphe) 25:38; 3. Felix Friedrich (TuS Erndtebrück) 25:55; 

Frauen
Weibliche Jugend U18: 1. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 28:36 Minuten; 2. Anna Schneider (TV 08 Feudingen) 34:39; 3. Luisa Marie Große (TV 08 Feudingen) 37:34.
Allgemeine Klasse: 1. Sabrina Franz (RSV Osthelden) 26:53; 2. Sandra Flory (TuS Ferndorf) 29:47; 3. Johlanda Espeter (TV Bad Laasphe) 30:50.

7,5 Kilometer Walking
Männer:
1. Olaf Knecht (Rothaarsteig Freunde e.V.) 40:03; 2. Frank Queißer (TuS Müsen) 44:07; 3. Bernd Jansohn (FC Weidenhausen) 45:06.
Frauen: 1. Katja Marburger (TuS Erndtebrück) 48:21; 2. Elke Bürgel (ASC Weißbachtal) 53:31; 3. Lisa Marie Bürgel (ASC Weißbachtal) 53:32. 

2 Kilometer Jugend/Schüler
Schüler
U10: 1. Maximilian Schepp (1. FC Dautenbach) 8:43 Minuten; 2. Bastian Womelsdorf (VfL Bad Berleburg) 9:28; 3. Jonas Schepp (1. FC Dautenbach) 9:35.
U12: 1. Nik Pinnen (SC Rückershausen) 8:45; 2. Moritz Berghof (ASC Breidenbach) 8:58.
U14: 1. Marcel Dickhaut (SC Rückershausen) 7:27; 2. Colin Saßmannshausen (VfL Bad Berleburg) 7:57; 3. Max Mammey (SK Winterberg) 8:18.
U16: 1. Alexander Knoch (TuS Erndtebrück) 8:02; 2. Lennart Roth (SC Rückershausen) 8:11.

Schülerinnen
U10: 1. Julie Pinnen (SC Rückershausen) 9:26.
U12: 1. Leni Schneider (ASC Weißbachtal) 8:55; 2. Emilia Kabbert (DJK Adler Bottrop) 9:11; 3. Klara Dickel (VfL Bad Berleburg) 11:32.
U14: 1. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 8:29; 2. Mathilda Schneider (ASC Weißbachtal) 8:41; 3. Daria Propp (TuS Erndtebrück) 8:49.
U16: 1. Anna Roth (TSG Helberhausen) 11:26.

AOK-Rothaar-Laufserie 2022

1. Lauf: 42. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Ergebnisse
2. Lauf: 24. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Ergebnisse
38. Eichener Kindelsberglauf – Abgesagt!
3. Lauf: 1. Panorama-Run Bad Laasphe – Bericht / Ergebnisse
4. Lauf: 50. Rothaarlauf Aue-Wingeshausen – BerichtBericht / Ergebnisse
5. Lauf: 25. Helberhäuser HauBerg-Lauf

AOK-Rothaar-Laufserie 2021 – Läufe ausgefallen!
AOK-Rothaar-Laufserie 2020 – Läufe ausgefallen!

AOK-Rothaar-Laufserie 2019

1. Lauf: 41. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 23. Büschergrunder Waldlauf – Ergebnisse / Fotos 
3. Lauf: 37. Eichener Kindelsberglauf – Ergebnisse
4. Lauf: 19. Bad Berleburger Citylauf – Ergebnisse
5. Lauf: 47. Rothaar-Waldlauf Aue-Wingeshausen – 05.10.2019
6. Lauf: 22. Helberhäuser HauBerglauf – 26.10.2019

AOK-Rothaar-Laufserie 2018

1. Lauf: 40. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 22. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 36. Eichener Kindelsberglauf – Bericht / Fotos
4. Lauf: 18. Bad Berleburger Citylauf – Bericht / Fotos
5. Lauf: 46. Rothaar-Waldlauf Aue-Wingeshausen – Bericht / Fotos
6. Lauf: 21. Helberhäuser HauBerg-Lauf – Bericht / Fotos
Siegerehrung  AOK-Rothaar-Cup 2018 – HIER

AOK-Rothaar-Laufserie 2017

1. Lauf: 39. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 21. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 35. Eichener Kindelsberglauf – Bericht / Fotos
4. Lauf : 17. Bad Berleburger Citylauf – Bericht / Fotos
5. Lauf: 45. Rothaar-Waldlauf Wingeshausen – Bericht / Fotos
6. Lauf: 20. Helberhäuser HauBerg-Lauf – Bericht / Fotos
Siegerehrung Rothaar-Laufserie 2017 – Bericht

AOK-Rothaar-Laufserie 2016

1. Lauf: 38. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 20. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 34. Eichener Kindelsberglauf – Ergebnisse
4. Lauf: 16. Bad Berleburger Citylauf – Bericht / Fotos
5. Lauf: 44. Aue-Wingeshäuser Rothaar-Waldlauf – Ergebnisse
6. Lauf: 19. Helberhäuser HauBerg-Lauf – Bericht / Fotos

AOK-Rothaar-Laufserie 2015

1. Lauf:  37. Erndtebrücker Volkslauf – BERICHT / FOTOS
2. Lauf:  19. Büschergrunder Waldlauf – BERICHT / FOTOS
3. Lauf:  NRW-Turnfest-Lauf – BERICHT / FOTOS
4. Lauf:  33. Eichener Kindelsberglauf – BERICHT / FOTOS 
5. Lauf:  15. Bad Berleburger Citylauf – BERICHT FOTOS
6. Lauf:  43. Aue-Wingeshäuser Rothaar-Waldlauf – ERGEBNISSE
7. Lauf:  18. Helberhäuser HauBerg-Lauf – BERICHT / FOTOS

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.