Simon Huckestein Fünfter bei Hallen-DM 2015 über 1.500 Meter

39. Wendener Südsauerlandlauf – 11. Lauf Ausdauer-Cup 2014

Karlsruhe/Wenden. Simon Huckestein von der SG Wenden hat sich bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Karlsruhe wieder in die Spitze der bundesweiten Mittelstreckenelite katapultiert. Über 1.500 Meter der Männer lief der Schützling von Trainer Egon Bröcher mit der Saisonbestleistung von 3:49,84 min. auf den 5. Platz.

Unmittelbar nach dem Startschuss im Karlsruher Glaspalast ging Simon Huckestein erst mal defensiv ans Ende des 12-köpfigen Feldes. Im weiteren Verlauf ordnete er sich dann etwa auf den 8. Platz ein. Das nicht allzu hohe Renntempo war ganz nach dem Geschmack eines erfahrenen Simon Huckestein. Die Durchgangszeit von etwa 2:37 min. bei der 1.000-Meter-Marke bedeuteten noch lange nicht das Ende seiner läuferischen Möglichkeiten.  Mit einer fulminanten Tempoverschärfung auf den letzten 400 Metern war der 29-Jährige noch in der Lage, einen hochkarätigen Gegner nach dem anderen einzusammeln. Mit seiner Schnelligkeit und seinem Kampfgeist schaffte er es im Ziel noch bis auf Platz 5.
Trainer Egon Bröcher: „Es war ein toller Tag. Das war ein Rennen nach Simons Geschmack – nicht zu schnell und nicht zu langsam. Auf den letzten 500 Metern, bis zum Zielstrich  war er richtig stark – so wie man den Simon halt kennt. Heute hat er das Optimum herausgeholt. Das konnte man so heute nicht unbedingt erwarten. Er hat wegen der Team-Cross EM in Spanien weniger kurze Rennen bestritten und auch weniger Tempotraining gemacht.“
Dennoch hat es auch im Vorfeld der Meisterschaft gepasst: Simon Huckestein konnte die Norm für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in seinem einzigen 1.500 Meter-Hallen-Rennen am 18. Januar 2015 in Dortmund bei den „Westfälischen“ unterbieten.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.