Lea Laufer Dritte bei 1. Deutscher Skyrunning Meisterschaft

Lea Laufer vom TuS Deuz gelingt bei der 1. Deutschen Meisterschaft im Skyrunning beim Chiemgau Trail in Marquartstein die Bronzemedaille. Foto: Verein

Marquartstein. Atemberaubende Aussichtspunkte auf den Chiemsee, Wilden Kaiser und sogar bis zum Grossglockner machen den Chiemgau Trail in Marquartstein zu einem einzigartigen Lauferlebnis. In diesem Jahr wurden jetzt erstmals die Deutschen Meisterschaften im Skyrunning über 60 und 21 Kilometer ausgetragen.

Die Liebenscheiderin Lea Laufer (TuS Deuz) ging über 21 Kilometer an den Start und hatte sich auf die megaschwere Strecke gut vorbereitet. Bei Nebel und Regen waren über 1.200 Höhenmeter zu überwinden. Sogar zwei Schneefelder mussten überquert werden. Aber die junge Athletin nahm alle Herausforderungen mutig an und konnte sich im Schlussspurt gegen eine weitere Konkurrentin durchsetzen. Laufer belegte in 2:23:40 Stunden den 3. Gesamtplatz bei den Frauen und gewann sogar die Frauenhauptklasse. Ebenfalls erfüllte sie damit die Norm für die Skyrunning Weltmeisterschaft, die Anfang September in Italien ausgetragen wird.

Skyrunning ist eine relativ neue Laufdisziplin, erst zum Jahreswechsel hatte sich die „German Skyrunning Federation“ als neuer Laufverband in Deutschland gegründet. Beim Skyrunning handelt es sich um eine neue Laufdisziplin, die sich im Gegensatz zum Berg- und Traillauf bis und über 2.000 m Höhe abspielt und dabei eine Mindeststeigung von 6 Prozent auf der Gesamtdistanz sowie einen 5-prozentigen Steckenanteil mit 30 Prozent Steigung und darüber hinaus verlangt. Während der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) seine Sportler zu internationalen Meisterschaften im Berg-, Ultra-  und Traillaufen entsendet, ist die „German Skyrunning Federation“ nun für diese besondere Art des Berglaufens zuständig. Bei den Skirunnern versteht man sich eher als „Mountain Sports“ und nicht als „Running Sports“, sodass man seitens des German Skyrunning Federation eher die Nähe zum Deutschen Alpenverein (DAV) als zum Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) sucht.

Nach Angaben der International Skyrunning Federation (ISF) gibt es derzeit 200 Läufe in 26 Ländern, die Beteiligung wird mit 50.000 pro Jahr beziffert, der Skyrunning Dachverband, der 2008 gegründet wurde, hat inzwischen 57 Mitgliedsnationen, als jüngstes Mitglied wird seit Dezember 2021 nun die „German Skyrunning Federation“ als deutscher Verband geführt.

Weitere Informationen zum Skyrunning – HIER

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.